T-Systems droht Streik

10. September 2007, 08:59
  • cloud
  • telekom
  • t-systems
image

Gewerkschaft: "Wenn die Telekom bei T-Systems mit der gleichen Rigorosität vorgeht, wie sie das bei T-Service getan hat, werden wir auch mit der gleichen Härte antworten."

Gewerkschaft: "Wenn die Telekom bei T-Systems mit der gleichen Rigorosität vorgeht, wie sie das bei T-Service getan hat, werden wir auch mit der gleichen Härte antworten."
Deutsche Medien zitieren heute Aussagen des deutschen Gewerkschafters Lothar Schröder, der gegenüber 'Euro am Sonntag' gesagt habe, ein Streik beim IT-Dienstleister T-Systems könne nicht ausgeschlossen werden. Der Bundesvorstand der deutschen Gewerkschaft ver.di ist zugleich Vize-Aufsichtsratschef bei der Deutschen Telekom, wo ein wochenlanger Streik von Mai bis Juni letztlich zu einer Einigung zwischen Telekom-Führung und Gewerkschaft über die Auslagerung von 50'000 Stellen in drei eigenständige "T-Service"-Gesellschaften führte.
"Wenn die Telekom hier mit der gleichen Rigorosität vorgeht, wie sie das bei T-Service getan hat, werden wir auch mit der gleichen Härte antworten", sagte Schröder im Bezug auf T-Systems. Ende August wurde bekannt, dass T-Systems 16'000 oder 18'000 Programmierer des Bereichs Systems Integration (ein Unterbereich von Enterprise Services) auslagern könnte. Es wird derzeit davon ausgegangen, dass T-Systems den Bereich Systems Integration in die seit Frühjahr angekündigte aber noch nicht abgeschlossene Partnerschaft mit einem (eventuell indischen) Unternehmen einbringen wird.
Die Auslagerung will die Gewerkschaft ver.di nur dann hinnehmen, wenn "der Schutz der Arbeitsplätze und die Konditionen der Beschäftigten sowie die Zukunftsfähigkeit des Geschäftsbereiches gesichert sind", sagte Schröder. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Edöb: "Vertrauen Behörden nur auf private Gutachten, können sie sich eine blutige Nase holen"

Der Eidgenössische Datenschützer kritisiert Anwaltskanzleien, die Behörden beim Einsatz von US-Cloud-Diensten Sicherheit versprechen. Im Interview schildert Adrian Lobsiger seine Sicht.

publiziert am 28.9.2022 3
image

Public Cloud: Der Bund hat Verträge mit Hyperscalern unterzeichnet

Da noch ein Gerichtsverfahren hängig ist, können die Ämter noch keine Cloud Services im Rahmen der 110 Millionen Franken schweren WTO-Beschaffung beziehen.

publiziert am 27.9.2022 1
image

Basler Datenschützer sieht Cloud-Gutachten kritisch

Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung bedeute der Entscheid aus Zürich nicht, dass der Gang in die Cloud unproblematisch sei, findet der kantonale Beauftragte in Basel-Stadt.

publiziert am 26.9.2022
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022