T-Systems hat auch bei der WestLB Probleme

10. Januar 2011, 15:25
  • cloud
  • t-systems
  • hp
image

Teile der IT gehen wieder zurück an HP.

Teile der IT gehen wieder zurück an HP.
Wie die deutsche 'Computerwoche' heute berichtet, hat die angeschlagene Düsseldorfer Landesbank WestLB ein laufendes Projekt mit T-Systems gestoppt. Der deutsche IT-Outsourcer habe weite Teile eines mit der WestLB vereinbarten Outsourcing-Abkommens wieder an Hewlett-Packard (HP) abgeben müssen. Im Herbst 2008 hatte die Telekom-Tochter HP als langjährigen IT-Partner der WestLB ausgestochen, vor einem Jahr begann das Projekt - doch die Transition der IT und der Mitarbeitenden zu T-Systems wurde nun abgebrochen.
Die WestLB bestätigte gegenüber der 'Computerwoche', dass HP weiterhin "an allen relevanten Standorten" die Arbeitsplatzsysteme und Mail-Installationen sowie die globale und hochverfügbare IT-Ausstattung der Kapitalmarkt-Händler betreue. T-Systems obliege der Betrieb der Server, der weltweiten Netze und der Telefonie.
In dem Bericht heisst es unter Berufung auf unternehmensnahe Quellen, dass es Unstimmigkeiten zwischen den drei Beteiligten darüber gab, wer was zu liefern habe. WestLB sagt aber, man habe die Entscheidung für T-Systems infolge des bundesweiten Umbruchs im Bereich der Landesbanken "neu bewertet und die Vergabe angepasst", so das Unternehmen gegenüber der 'Computerwoche'. HP und T-Systems gaben keinen Kommentar ab.
Die deutsche IT-Zeitschrift spekuliert, dass das rasante Wachstum von T-Systems eine Ursache für die Probleme sein könnte. Dem Unternehmen scheine es nicht durchgehend gelungen zu sein, das hohe Tempo in der Neukundenakquise auch in der Umsetzung der Projekte zu verkraften. Tatsächlich wurde erst vor wenigen Wochen bekannt, dass T-Systems auch mit dem Outsourcing-Kunden Shell gewisse Probleme hat. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Accenture: "Sovereign Cloud ist ein heisses Thema"

Oracle hat eine souveräne Cloud-Region für EU-Kunden und eine Art private Public Cloud angekündigt. Wir haben mit Oracle-Partner Accenture über den hiesigen Markt gesprochen.

publiziert am 25.11.2022
image

HP will bis zu 6000 Stellen streichen

Inflation und sinkende Nachfrage belasten das HP-Ergebnis. Der Konzern will in den nächsten Jahren die Kosten um 1,4 Milliarden Dollar senken. Dazu werden weltweit Stellen gestrichen.

publiziert am 23.11.2022
image

"Für die Multi-Cloud muss das eigene RZ bereit sein"

Thomas Krieg und Gavin Egli von VMware Schweiz sprechen im Interview über die Sinnhaftigkeit der Multi-Cloud und fehlende Skills in der Partnerlandschaft.

publiziert am 23.11.2022