T-Systems nun auch mit Managed Azure Services

29. April 2019, 14:26
  • cloud
  • t-systems
  • azure
  • managed service
image

T-Systems baut sein Portfolio an Services rund um die Plattformen der Hyperscaler weiter aus.

T-Systems baut sein Portfolio an Services rund um die Plattformen der Hyperscaler weiter aus. Nach Managed Services für AWS kommen nun Managed Services für Azure hinzu, wie das Unternehmen mitteilt.
T-Systems verspricht, alle Vorgänge im Rahmen des Cloud-Betriebs übernehmen zu können und nennt beispielsweise die Konfiguration von Nutzungsrechten, die Definition von Standards und die Überwachung. Diese Services sollen laut T-Systems in "fast" allen Azure-Regionen angeboten werden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bericht: HPE bekundet Kaufinteresse an Nutanix

Laut ‘Bloomberg’ befinden sich die beiden Unternehmen in Übernahmegesprächen. Ein Deal könnte HPE zu einem dominierenden Cloud-Player machen.

publiziert am 2.12.2022
image

Green schliesst Refinanzierung über 480 Millionen Franken ab

Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

publiziert am 1.12.2022
image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022 1
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022