T-Systems nun auch mit Managed Azure Services

29. April 2019, 14:26
  • cloud
  • t-systems
  • azure
  • managed service
image

T-Systems baut sein Portfolio an Services rund um die Plattformen der Hyperscaler weiter aus.

T-Systems baut sein Portfolio an Services rund um die Plattformen der Hyperscaler weiter aus. Nach Managed Services für AWS kommen nun Managed Services für Azure hinzu, wie das Unternehmen mitteilt.
T-Systems verspricht, alle Vorgänge im Rahmen des Cloud-Betriebs übernehmen zu können und nennt beispielsweise die Konfiguration von Nutzungsrechten, die Definition von Standards und die Überwachung. Diese Services sollen laut T-Systems in "fast" allen Azure-Regionen angeboten werden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürich: "Schweizerische oder europäische Clouds sind zu bevorzugen"

Richtlinien des Kantons zeigen, was bei der Auswahl und der Nutzung von Cloud-Diensten zu berücksichtigen ist.

publiziert am 24.6.2022
image

Cloud-Anbieter wie Mega könnten Daten ihrer Kunden manipulieren

Ein ETH-Kryptografie-Team nahm die Verschlüsselung der Cloud Services des neuseeländischen Anbieters Mega unter die Lupe und fand gravierende Sicherheitslücken. Das dürfte kein Einzelfall sein.

publiziert am 23.6.2022
image

Event-Ankündigung: Wie sicher ist die Cloud?

Im Rahmen der Topsoft debattiert Swiss Made Software die Sicherheit des Schweizer Datenraums.

publiziert am 17.6.2022
image

Cisco will mit neuen Integrationen und Insights das IT-Management vereinfachen

Cisco versucht, die – selbst verursachten – Komplexitäten zu reduzieren. "Wir müssen das, was wir für Sie tun, einfacher machen", sagte Cisco-CEO Chuck Robbins zum Auftakt der Hausmesse.

publiziert am 15.6.2022