T-Systems ordnet Sparten neu

13. Mai 2008, 09:09
image

Nach der --http://www.

Nach der vor zwei Monaten bekannt gegebenen Partnerschaft mit dem indischen IT-Dienstleister Cognizant hat T-Systems nun die Struktur seiner Finanzberichterstattung geändert. Wie der deutsche IT-Dienstleister mitteilte, entfallen ab dem ersten Quartal in der Berichterstattung die bisherigen Bereiche "Enterprise Services" und "Business Services". Die Zahlen in diesen beiden Sparten werden zusammengefasst unter "Telecommunications" ausgewiesen.
Die beiden weiteren Segmente "Computing & Desktop Services" und "Systems Integration" (SI) bleiben bestehen und sind von der Änderung nicht betroffen. SI war bislang ein Unterbereich von "Enterprise Services", der in die Partnerschaft mit Cognizant eingebracht wurde.
Gesamthaft sank der Umsatz von T-Systems im ersten Quartal um 10,4 Prozent von 2,9 auf 2,6 Milliarden Euro. Nach Unternehmensangaben ist dieser Rückgang auf die Verlagerung von Active Billing zu T-Home und auf die Entkonsolidierung von Media&Broadcast zurückzuführen. Zudem sanken die internen Umsätze um 20,1 Prozent.
Wie schon in den vergangenen Quartalen sank der Umsatz im Inland stark (- 13,7% auf 2 Milliarden Euro), während im Ausland ein Plus von 3 Prozent auf 593 Millionen Euro resultierte. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Green schliesst Refinanzierung über 480 Millionen Franken ab

Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

publiziert am 1.12.2022
image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022 1
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1