T-Systems "schaut sich den Markt an"

9. März 2009, 13:03
  • cloud
  • t-systems
image

Der auch hierzulande tätige Outsourcer T-Systems prüft offenbar Zukäufe.

Der auch hierzulande tätige Outsourcer T-Systems prüft offenbar Zukäufe. "Wir schauen uns den Markt genau an", sagte Ferri Abolhassan, Leiter des Geschäftsbereichs Systems Integration (SI) gegenüber 'Reuters'. "Es wird eine Konsolidierung geben. Daraus könnten sich Möglichkeiten für uns ergeben", wird der SI-Chef zitiert. T-Systems stehe aber nicht unter Druck. "Es muss Sinn machen, an den finanziellen Mitteln wird es nicht scheitern", so Abolhassan. Die vor einem Jahr geschlossene Partnerschaft mit dem amerikanisch-indischen IT-Dienstleister Cognizant will T-Systems ausbauen, um so weiter Kosten zu sparen.
Beobachter erwarten, dass T-Systems im laufenden Jahr um drei Prozent wachsen wird. T-Systems-Chef Reinhard Clemens sagte unlängst, er wolle die Gewinnmarge im laufenden Jahr verzehnfachen. Die EBIT-Marge soll von unter einem Prozent im vergangenen Jahr bis 2011 fünf bis zehn Prozent erreichen. T-Systems verzichtet auf einen Teil des niedrigmargigen Hardware-Geschäfts und lässt Standardleistungen in Niedriglohnländern wie Indien und China (aber auch Russland, Vietnam und Malaysia) erbringen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Accenture: "Sovereign Cloud ist ein heisses Thema"

Oracle hat eine souveräne Cloud-Region für EU-Kunden und eine Art private Public Cloud angekündigt. Wir haben mit Oracle-Partner Accenture über den hiesigen Markt gesprochen.

publiziert am 25.11.2022
image

"Für die Multi-Cloud muss das eigene RZ bereit sein"

Thomas Krieg und Gavin Egli von VMware Schweiz sprechen im Interview über die Sinnhaftigkeit der Multi-Cloud und fehlende Skills in der Partnerlandschaft.

publiziert am 23.11.2022
image

Der Schweizer Cloud-Markt floriert

Bis 2026 soll die Public Cloud in der Schweiz um 22% wachsen, zeigt eine IDC-Studie im Auftrag von Microsoft. Die IT-Gesamtausgaben belaufen sich bis dahin auf 38 Milliarden Franken jährlich.

publiziert am 22.11.2022