T-Systems Schweiz holt Jürgen Graalfs für E-Health-Offensive

2. Mai 2013, 09:49
  • people & jobs
  • t-systems
  • e-health
image

T-Systems wittert grosse Chancen im E-Health-Bereich und hat das Gesundheitswesen neben intelligenten Stromnetzen und dem "vernetzten Auto" als eines seiner strategischen Wachstumsfelder definiert.

T-Systems wittert grosse Chancen im E-Health-Bereich und hat das Gesundheitswesen neben intelligenten Stromnetzen und dem "vernetzten Auto" als eines seiner strategischen Wachstumsfelder definiert. Besonderes Potential sieht der IT-Dienstleister dabei bei Lösungen von SAP wie dem Klinikinformationssystem "i.s.h.med". Um seine Geschäfte in diesem Bereich voranzutreiben, hat T-Systems Schweiz nun den E-Health-Spezialisten und bisherigen SAP-Mann Jürgen Graalfs (Foto) eingestellt. Graalfs' Hauptaufgabe wird es sein, Strategien für die Gewinnung von Neukunden im Spitalumfeld zu entwickeln sowie Outsourcing- und Systemintegrationsprojekte zu identifizieren und umzusetzen.
Graalfs hat gemäss T-Systems Schweiz mehr als 21 Jahre Erfahrung mit Informatik im Gesundheitsbereich. 1997 und 1998 war er laut T-Systems massgeblich an der Helvetisierung von SAP IS-H beteiligt. Bei EDS trug er zeitweise die Gesamtverantwortung für den Geschäftsbereich Gesundheitswesen. Ab 2004 arbeitete Graalfs für SAP, wo er zunächst den Aufbau und Vertrieb neuer Healthcare-Consulting-Angebote in der Schweiz vorantrieb. Zuletzt war er als Client Delivery Manager für das Softwaregeschäft im Gesundheitswesen verantwortlich. Jürgen Graalfs ist ausserdem Mitglied der Gesellschaft für medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie, der Schweizerischen Gesellschaft für Medizinische Informatik und des Vereins "Mobile Computing in Medicine". (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023