T-Systems Schweiz: Neuer Mann soll neue Geschäftsfelder auftreiben

31. Januar 2018, 11:17
  • people & jobs
image

T-Systems Schweiz ist auf der Suche nach neuen Geschäftsfeldern und hat einen Mann eingestellt, der dabei helfen soll: Per 1.

T-Systems Schweiz ist auf der Suche nach neuen Geschäftsfeldern und hat einen Mann eingestellt, der dabei helfen soll: Per 1. Februar übernimmt Oliver Klaus die neu geschaffene Stelle des "Strategic Deal & Business Development Executive". Er wird in dieser Funktion direkt dem Managing Director Stefano Camuso unterstellt sein.
"Die Digitalisierung eröffnet neue Geschäftsfelder", erklärt letzterer, "und um uns auf die so entstehenden Möglichkeiten zu fokussieren, haben wir uns entschieden, in die neue Position zu investieren."
Oliver Klaus war zuletzt fünf Jahre lang Leiter Consulting & Bid Management. Zuvor war er zuerst CIO bei Oerlikon Solar und dann Geschäftsführer von Oerlikon IT Solutions. Davor absolvierte er Karrierestationen bei Sun Microsystems, IDS Scheer und Arthur D. Little. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nach 2 Jahren: Vontobel-Digitalchef geht schon wieder

Der Leiter des Bereichs "Digital Investing" Toby Triebel verlässt die Familienbank Vontobel per Ende November. Der Nachfolger François Rüf kommt aus dem eigenen Haus.

publiziert am 28.9.2022
image

Neuer DACH-Chef für Transcend Information Trading

Steven Hong wird neuer General Manager beim Anbieter für Speicher- und Industrieprodukte. DACH-Chef George Linardatos geht nach 30 Jahren bei der Gesellschaft in den Ruhestand.

publiziert am 27.9.2022 1
image

Langsame Zunahme der ICT-Lehr­stellen bereitet "echt Sorgen"

Verschiedene Regionen vermelden für 2022 zwar ein Wachstum bei der Zahl der neuen ICT-Lehrverträge. Das reicht aber nicht, sagen uns Verantwortliche, die nach Erklärungen suchen.

aktualisiert am 28.9.2022
image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022