T24 bei Volkswagen Financial Services in China

7. Januar 2008, 10:02
  • rechenzentrum
  • china
  • temenos
  • ibm
  • oracle
image

Der Finanzdienstleister Volkswagen Financial Services hat in China in nur sieben Monaten die Kernbankenlösung T24 des Genfer Softwareherstellers Temenos eingeführt.

Der Finanzdienstleister Volkswagen Financial Services hat in China in nur sieben Monaten die Kernbankenlösung T24 des Genfer Softwareherstellers Temenos eingeführt. Der Deal wurde im März 2007 abgeschlossen. Die Installation begann am 1. April und endete am 5. November 2007. T24 läuft bei der VW-Tochter auf einem IBM-Betriebssystem und Oracle-Datenbanksoftware. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Genfer Kantonalbank gewinnt erneut im Rechtsstreit gegen IBM

Im jahrelangen Gezanke um einen IT-Vertrag hat die BCGE die nächste Hürde genommen. Nun kann nur noch das Bundesgericht IBM vor der Zahlung von 46,8 Millionen bewahren.

publiziert am 25.11.2022
image

Cyberangriff auf Infopro trifft auch Gemeinde Messen

Die Solothurner Gemeinde musste ihre Services nach einem Angriff herunterfahren. Derzeit kommuniziert sie über eine provisorische GMX-E-Mail-Adresse.

publiziert am 25.11.2022
image

Accenture: "Sovereign Cloud ist ein heisses Thema"

Oracle hat eine souveräne Cloud-Region für EU-Kunden und eine Art private Public Cloud angekündigt. Wir haben mit Oracle-Partner Accenture über den hiesigen Markt gesprochen.

publiziert am 25.11.2022
image

Microsoft holt Daten aus dem Ausland in Schweizer RZs

Zügeltermin: Schweizer Microsoft-Kunden können ihre M365-Daten in hiesige Rechenzentren migrieren lassen. Bis April 2023 ist dies noch kostenlos möglich.

publiziert am 21.11.2022