Tablet-Verkäufe überholen PC-Handel

13. September 2013, 13:20
  • workplace
  • tablet
  • idc
image

Schon im vierten Quartal werden weltweit mehr Tablets verkauft als PCs und Notebooks, so IDC. Aufwind für No-Name-Tablets und -Smartphones.

Schon im vierten Quartal werden weltweit mehr Tablets verkauft als PCs und Notebooks, so IDC. Aufwind für No-Name-Tablets und -Smartphones.
Es ist so weit: Im vierten Quartal werden weltweit mehr Tablet-PCs verkauft werden als PCs und Notebooks zusammen. Der weltweite Tablet- und Smartphone-Boom lässt den Weltmarkt der "Connected devices" (PCs, Notebooks, Smartphones, Tablets) 2013 auch in Dollar gemessen wachsen, nämlich um etwa 10 Prozent. Danach wird sich das Wachstum aber verlangsamen, denn die Geräte werden billiger.
Bereits 2013 werden 423 Milliarden Dollar Umsatz der total 622 Milliarden des Riesenmarktes mit Smartphones und Tablets generiert, die weniger als 350 Dollar kosten, so IDC. Der Trend wird sich fortsetzen. "Wenn der Smartphone- und Tablet-Markt erste Anzeichen der Sättigung zeigen wird, werden Billig-Geräte die Spielregeln ändern", so IDC-Analystin Megha Saini. Neue, günstigere Smartphones und Tablets würden - zusammen mit Eintausch-Aktionen - den Erneuerungszyklus beschleunigen und die Zahl der Kunden weltweit vergrössern, so die Analystin. Der Durchschnittspreis aller "connected devices" wird von 462 Dollar (2012) auf 323 Dollar (2017) sinken.
Neue Verkaufskanäle
Der Siegeszug der Tablets und Smartphones treibt den Weltmarkt an. Gemäss IDC werden bis 2017 fast 60 Prozent mehr Geräte verkauft werden als in diesem Jahr (2,4 Milliarden Stück gegen 1,5 Milliarden). Wir von inside-channels.ch glauben, dass er aber auch die Struktur des Business' massiv verändern wird. Während PCs und Notebooks meistens von Händlern verkauft werden, werden Tablets und sowieso Smartphones vor allem von Telekomfirmen vertrieben. Der Handel wird sich neue Geschäftsfelder suchen müssen.
Genau dies wird eines der zentralen Themen am Canalys Channels Forum in Barcelona Anfang Oktober sein. Wir werden berichten. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft zieht Windows 10 nach und nach den Stecker

Für gewisse nicht aktualisierte Versionen wird es bald keine Security-Updates mehr geben. Das Gleiche gilt für Windows-Server ab August. Weitere Produkte folgen bald.

publiziert am 18.5.2022
image

PC-Markt: Die Lieferprobleme halten an

Der westeuropäische PC-Markt liegt trotz leichtem Rückgang über Vor-Pandemie-Niveau. Lieferengpässe und geopolitische Spannungen bremsen den Absatz.

publiziert am 18.5.2022
image

Servicenow bietet 3 neue Dienste an

Mit den neuen Anwendungen sollen Unternehmen für die digitale Zukunft gerüstet werden. Zudem sollen die Services auch den Behörden schmackhaft gemacht werden.

publiziert am 11.5.2022
image

Apples Machine-Learning-Chef mag nicht zurück ins Büro

Apple holt seine Leute seit April wieder zurück in die Büros. Das war für Ian Goodfellow ein Kündigungsgrund.

publiziert am 10.5.2022