Tägerwiler SAF verzeichnet leichten Umsatzrückgang

21. Januar 2011, 14:46
  • business-software
  • thurgau
  • sap
  • geschäftszahlen
image

Der Umsatz des Thurgauer Softwareherstellers SAF ist im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres von 4,5 auf 4,1 Millionen Euro gesunken.

Der Umsatz des Thurgauer Softwareherstellers SAF ist im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres von 4,5 auf 4,1 Millionen Euro gesunken. Der Gewinn sank von 400'000 auf knapp 200'000 Euro, wie das zum ERP-Riesen SAP gehörende Unternehmen mitteilt.
Im gesamten Geschäftsjahr 2010 betrug der Umsatz gemäss vorläufigen Zahlen 15,6 Millionen Euro, 1 Million weniger als noch im Jahr zuvor. Trotzdem hat sich der Gewinn auf 1,4 Millionen verbessert (Vorjahr 0,7 Millionen). SAF begründet den Anstieg mit dem Wegfall von einmaligen Kosten, die 2009 durch das öffentliche Übernahmeangebot durch SAP entstanden seien. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

SAP-Mitgründer Hasso Plattner noch 2 Jahre Aufsichtsratschef

Trotz Unruhe unter den Aktionären wegen der Missachtung des Rotationsprinzips ist der grosse alte Mann der SAP abermals als Vorsitzender des Aufsichtsrats bestätigt worden.

publiziert am 19.5.2022
image

Softwareone: Solutions und Services legen wieder deutlich zu

Der Stanser Softwarelizenzhändler ist mit einem um fast 15% gesteigerten Bruttogewinn ins neue Jahr gestartet. Treiber waren Cloud-Services und Zukäufe.

publiziert am 19.5.2022
image

Cisco muss Ziele nach unten korrigieren

Die Covid-Lockdowns in China und der Krieg in der Ukraine machen dem Konzern zu schaffen. Cisco erwartet im laufenden Quartal einen Umsatzrückgang.

publiziert am 19.5.2022
image

Ex-SAP-Spitzenmann droht Klage wegen Betrugs

Hans Schlegel ist mit vielen Versprechungen ins digitale Bauen eingestiegen. Nun steht das Projekt SAP Bau 4.0 vor dem Aus, Schlegel vor einem Schuldenberg und in einem Markenstreit mit SAP.

publiziert am 13.5.2022 1