Tagelanger Mail-Ausfall bei Genotec/Green.ch

11. Dezember 2012, 09:47
  • telco
  • cyberangriff
image

Ende Juni hat der Provider Green.

Ende Juni hat der Provider Green.ch den Hoster Genotec übernommen. Mittlerweile wurde die Infrastruktur von Genotec ins Rechenzentrum von Green.ch in Lupfig migriert, doch Green.ch muss bei einigen Diensten von Genotec noch die Policy verschärfen, wie der tagelange Ausfall eines Genotec-Mailservers zeigt. Am Wochenende und bis Montagmittag konnten rund 300 Kunden keine Mails empfangen, wie Green.ch-Chef Franz Grüter gegenüber inside-it.ch bestätigt.
Der Grund dafür ist, dass zahlreiche Mailaccounts unsichere Passwörter wie etwa 1234 hatten. Solche Accounts wurden gehackt und für Spamversand missbraucht. "Wir mussten Accounts zum Teil blockieren, um grösseren Schaden zu vermeiden", so Grüter.
Green.ch zieht daraus nun die Konsequenzen: Die Passwort-Policy für die Kunden wird in den nächsten Wochen verschärft. Ein Wechsel der Mail-Kunden auf greenmail.ch sei aber nicht geplant, so Grüter. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Zwei Wochen nach der Cyberattacke: Britische Post verschickt wieder Päckli

Eine Ransomware-Bande hatte den internationalen Versand der Royal Mail lahmgelegt.

publiziert am 27.1.2023
image

Cyberkrimineller erbeutet Meldedaten fast aller Österreicher

Ein Fauxpas bei einem Wiener IT-Unternehmen machte einen grossen Datendiebstahl möglich. Die Spuren führen in die Niederlande.

publiziert am 26.1.2023