Talkeasy lanciert Fiber-Angebot

19. Juni 2015, 13:10
  • telco
  • glasfaser
  • bern
  • luzern
  • st. gallen
  • zürich
image

Talkeasy bietet Kunden in acht Gemeinden, die über einen Glasfaseranschluss verfügen, nun ebenfalls seine Services als Provider an.

Talkeasy bietet Kunden in acht Gemeinden, die über einen Glasfaseranschluss verfügen, nun ebenfalls seine Services als Provider an. Das erste Fiber-Angebot des Anbieters gibt es in sechs Abstufungen mit Geschwindigkeiten von 10 MB/s bis 200 MB/s zu haben.
Das Mini-Paket kostet 33 Franken im Monat, wie Talkeasy in einer Pressemitteilung schreibt. Die Luxusvariante mit 200 MB/s kostet monatlich rund 125 Franken. Das Angebot gilt vorerst nur für Bern, Luzern, St. Gallen, Winterthur, Zürich, Meilen und Herrliberg. (mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Luzerner können Wille zur Organspende in App hinterlegen

Patientinnen und Patienten des Luzerner Kantonsspitals können ihre Entscheidung zur Organspende neu in der Patienten-App ablegen.

publiziert am 26.1.2023
image

Wohneigentümer können sich wieder Priorität im Glasfaser­ausbau erkaufen

Über zwei Jahre lang nahm Swisscom keine Glasfaser­bestellungen von Eigenheim­besitzern entgegen. Das ist seit dem 1. Januar wieder anders.

publiziert am 17.1.2023
image

Kanton Bern überprüft Effizienz von eBau

Trotz einem digitalen Bewilligungsverfahren müssen Gesuche noch immer per Post eingereicht werden. Dabei wird auch unnötig viel Papier verbraucht.

publiziert am 17.1.2023 1