Tamedia migriert Systeme auf Single-Sign-On "OneLog"

2. Dezember 2021, 13:39
  • tamedia
  • ringier
  • schweiz
image

Die Tamedia migriert als zweiter Verlag seine Systeme auf das "Schweizer Medien Login". Ringier ist schon dabei, weitere Verlage sollen folgen.

Zeitungen und Zeitschriften von Tamedia wechseln schrittweise auf OneLog, das gemeinsame Single-Sign-On der Schweizer Medienbranche, das von den Verlagen Ringier und Tamedia im Frühling dieses Jahres ins Leben gerufen worden ist.
OneLog ist seit 1. September live. Jetzt migriert die Zeitung 'Bund', die zu Tamedia gehört, als erster kostenpflichtiger Titel des Verlags auf das neue System. Alle anderen Titel sollen "rasch" nachziehen, wie Tamedias Produktchef Christoph Zimmer zu 'Persönlich.com' sagt. Es wäre ein zu grosses Risiko gewesen, "von einem Tag auf den anderen bei allen Medien gleichzeitig das Login umzustellen", so Zimmer.

Zwei Millionen OneLog-Accounts erwartet

Das Migrationsprojekt hat gemäss dem Produktchef länger gedauert als geplant. Dies, weil das Verlagshaus gleichzeitig eine neue Paywall-Lösung eingeführt sowie den Aboshop ersetzt habe.
OneLog erreicht derzeit rund eine Million Accounts, die meisten von '20 Minuten' und 'Blick'. Zimmer schätzt, dass sich diese Zahl nach der Migration der Tamedia-Titel auf einen Schlag verdoppelt. Im Verlaufe des nächsten Jahres sollen 'SRF', die 'NZZ' sowie Zeitungen des Verlags CH Media ebenfalls migrieren.

Migration intern gemanagt

Tamedia-Sprecherin Nicole Bänninger wollte auf Anfrage von inside-it.ch nicht verraten, wie teuer Tamedia die Migration Tamedia zu stehen kommt. Sie werde von internen Spezialisten ohne Unterstützung eines externen Dienstleisters durchgeführt, ergänzte Bänninger.

Loading

Mehr zum Thema

image

Autonomer Päckli-Roboter kommt 2023 in die Schweiz

Der Loxo Alpha soll künftig Pakete auf Abruf liefern. Ein Testversuch in der Schweiz soll im Frühling 2023 starten. In welcher Region ist allerdings noch unklar.

publiziert am 7.12.2022
image

Deutschland testet Warnsystem Cell Broadcast

Die Schweiz spricht seit einem Jahr davon – passiert ist allerdings noch nichts. Andere EU-Staaten haben das System schon produktiv im Einsatz.

publiziert am 7.12.2022
image

Ostschweiz sucht das Digitalprojekt des Jahres

Noch bis Mitte Februar können Ostschweizer Unternehmen ihre Projekte einreichen. Die Gewinner werden an der Leader Digital Award Night am 4. Mai bekannt gegeben.

publiziert am 6.12.2022
image

Neuer Name und viel Geld für VRM Switzerland

Der Schweizer Anbieter von Flugsimulationen auf Basis von Virtual Reality erhält in einer Finanzierungsrunde 20 Millionen Dollar. Künftig tritt VRM unter neuem Namen auf.

publiziert am 5.12.2022