Tamedia übernimmt Zattoo

22. September 2015, 10:36
  • channel
  • tamedia
  • übernahme
image

Tamedia übernimmt weitere Anteile von Zattoo: Neu ist das Zürcher Verlagshaus mit 31 Prozent an Zattoo International AG beteiligt.

Tamedia übernimmt weitere Anteile von Zattoo: Neu ist das Zürcher Verlagshaus mit 31 Prozent an Zattoo International AG beteiligt. Bis in fünf Jahren will Tamedia den TV-Anbieter vollständig besitzen.
Wie Tamedia am Dienstag mitteilte, sieht der Vertrag die Möglichkeit einer schrittweisen Übernahme der Zattoo International AG bis 2021 vor. Tamedia strebe eine vollständige Übernahme an, weil man an die Zukunft von Zattoo glaube, sagt Tamedia-Sprecher Christoph Zimmer auf Anfrage. Die aktuelle Beteiligung in der Höhe von 39,4 Prozent an der Zattoo Schweiz AG bringt Tamedia in die neue Beteiligung ein. Zusätzlich stellt der Verlag neu einen Verwaltungsrat von Zattoo International.
In fünf europäischen Ländern präsent
Mit der aktuellen Übernahme wird Tamedia nicht mehr nur am Schweizer Geschäft beteiligt sein, sondern direkt am internationalen. Zattoo hat seinen Sitz in Zürich und in den USA. In Europa ist das Unternehmen in fünf Ländern präsent, neben der Schweiz sind dies Deutschland, Grossbritannien, Dänemark und Spanien. In Deutschland, wo das Internetfernsehen erst jetzt langsam seinen Kinderschuhen entwächst, ist Zattoo Marktführer. Tamedia hat sich zum Ziel gesetzt, den internationalen Ausbau voranzutreiben.
Neben dem Internet-TV ist es Zattoo in den letzten Jahren gelungen, sich als technischer Dienstleister für Anbieter von Kabel- und Internetfernsehen zu etablieren. Diverse Netzbetreiber in Europa nutzen die Technologie von Zattoo, um ihren TV-Dienst zu betreiben. (sda/mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023