Tamedias erste ausländische Digital-Investition

11. August 2014, 12:19
  • tamedia
  • digital
  • übernahme
image

Tamedia investiert erstmals gezielt in ein rein"digitales" Unternehmen im Ausland.

Tamedia investiert erstmals gezielt in ein rein"digitales" Unternehmen im Ausland. Der Zürcher Verlag übernimmt die Mehrheit der dänischen Vintagemode-Plattform Trendsales und will die Marke nun laut einer Mitteilung durch die Nutzung von Synergien mit der Ende 2012 übernommenen Pendlerzeitung Metroxpress weiter stärken.
Trendsales ist die erste ausschliesslich digitale Plattform von Tamedia im Ausland. Bisher hielt Tamedia mit der Onlineversion von Metroxpress und lessentiel.lu (Onlineversion der Pendlerzeitung L'essentiel) zwei Newsplattformen im Ausland. Ausserdem ist Doodle von der Schweiz aus auch im internationalen Markt tätig.
trendsales.dk wurde 2002 gegründet und ist in vier Sparten aufgebaut. Unter Bazaar können Privatpersonen Vintage- und Secondhandmode verkaufen, während in den Sparten Shop und Outlet Onlineanbieter ihr Angebot zu regulären und rabattierten Preisen anbieten. Ergänzt werden diese Sparten durch die Rubrik Magazine, mit Artikeln, Foren und Blogs rund um die Themen Lifestyle und Mode. 2012 expandierte Trendsales mit der Vintage-Plattform nach Norwegen, Schweden, Finnland und Deutschland. Das Unternehmen beschäftigt heute rund 50 Mitarbeitende in Kopenhagen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Opentext: Nach der Übernahme kommen die Entlassungen

Nach dem Merger mit Micro Focus sollen rund 8% der Stellen gestrichen werden.

publiziert am 1.2.2023
image

Steht das Vorzeige-Startup Ava vor dem Aus?

Die ehemalige Ava-Chefin Lea von Bidder hat den neuen Eigentümer betrieben. Der Chef von Femtec Health reagiert mit Drohungen.

publiziert am 30.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023