Tata steigt angeblich bei T-Systems ein

27. März 2007, 16:21
  • cloud
  • tcs
  • t-systems
image

Beteiligung von 10 Prozent gegen einen Milliarden-Outsourcing-Deal.

Beteiligung von 10 Prozent gegen einen Milliarden-Outsourcing-Deal.
Die indische Tageszeitung 'The Hindustan Times' berichtete gestern unter Berufung auf anonyme "hochgestellte" Quellen, dass Tata Consultancy Services (TCS) kurz vor einem Grossdeal mit T-Systems stehe. T-Systems würde TCS einen Outsourcing-Auftrag in der Höhe von einer Milliarde Dollar erteilen und diesen mit eigenen Aktien bezahlen. Damit, so rechnet die Zeitung, würde TCS zu einer Beteiligung von etwa 10 % an der Tochter der Deutschen Telekom kommen.
TCS ist einer der sehr grossen, indischen Spezialisten für Offshore-Software-Entwicklung. Der indische Systemintegrator und Hersteller von Individualsoftware macht keine Geheimnis daraus, in Europa auch durch Übernahmen stark expandieren zu wollen. So machte Tata ein Angebot für den britischen Outsourcing-Spezialisten Vertex
T-Systems seinerseits ist auf der Suche nach Partnern, die den internationalen "Footprint" des stark auf Europa und da auf Deutschland fokussierten Unternehmens verstärken würde. Das Unternehmen schloss einen Verkauf von T-Systems gegenüber inside-it.ch aber unlängst aus. Zudem wird T-Systems in Deutschland restrukturiert.
Da T-Systems auch ein Software-Hersteller und wichtiger Systemintegrator ist, läge eine Zusammenarbeit mit einem indischen Spezialisten auf der Hand. Multinationale Konkurrenten von T-Systems wie IBM, Accenture oder EDS haben bereits sehr starke Operationen in Indien.
T-Systems-Sprecher Rainer Knirsch wollte den Bericht nicht kommentieren. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Edöb: "Vertrauen Behörden nur auf private Gutachten, können sie sich eine blutige Nase holen"

Der Eidgenössische Datenschützer kritisiert Anwaltskanzleien, die Behörden beim Einsatz von US-Cloud-Diensten Sicherheit versprechen. Im Interview schildert Adrian Lobsiger seine Sicht.

publiziert am 28.9.2022 1
image

Public Cloud: Der Bund hat Verträge mit Hyperscalern unterzeichnet

Da noch ein Gerichtsverfahren hängig ist, können die Ämter noch keine Cloud Services im Rahmen der 110 Millionen Franken schweren WTO-Beschaffung beziehen.

publiziert am 27.9.2022 1
image

Basler Datenschützer sieht Cloud-Gutachten kritisch

Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung bedeute der Entscheid aus Zürich nicht, dass der Gang in die Cloud unproblematisch sei, findet der kantonale Beauftragte in Basel-Stadt.

publiziert am 26.9.2022
image

Tata Consultancy Services: "Wir gehören zu den ganz Grossen in der Schweiz"

Rainer Zahradnik, Chef von TCS Schweiz, erklärt, warum seine Firma hierzulande wenig bekannt ist und was sie für die CO2-Neutralität bezahlt hat.

publiziert am 26.9.2022 3