Tausende von Hotmail-Logins veröffentlicht

5. Oktober 2009, 15:38
  • security
image

Gemäss einem Bericht des Blogs Neowin sollen sich mehr als 10'000 Loginnamen und Passwörter für Microsofts Hotmail-Dienst im Umlauf befinden.

Gemäss einem Bericht des Blogs Neowin sollen sich mehr als 10'000 Loginnamen und Passwörter für Microsofts Hotmail-Dienst im Umlauf befinden. Es soll sich dabei um Daten handeln, die mittels einer Phishing-Seite ergaunert wurden. Hauptsächlich betroffen seien Adressen mit den Endungen hotmail.com, msn.com und live.com.
Die Kontodaten seien am 1. Oktober auf einer Seite veröffentlicht worden, auf der Programmierer Codeteile austauschen würden. Zwar sind die Daten inzwischen von der Webseite verschwunden, das Risiko eines Missbrauchs der Daten bleibt allerdings bestehen. Gemäss einem Bericht der englischen BBC hat Microsoft inzwischen verlauten lassen, dass man die Situation untersuche und die nötigen Schritte einleiten werde. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cyber-Angriffe: Einer ernst zu nehmende Gefahr erfolgreich begegnen und ihre Auswirkungen begrenzen

«Sie wurden gehackt und wir sind im Besitz sensibler Daten Ihres Unternehmens. Bei ausbleibender Lösegeldzahlung werden wir die Daten im Darknet zum Verkauf anbieten!»

image

Cambridge Analytica: US-Ermittler klagen Zuckerberg an

Der Konzernchef sei "direkt an Entscheidungen beteiligt gewesen", die zum Skandal geführt hatten, argumentiert der Generalstaatsanwalt.

publiziert am 24.5.2022
image

"Die Ransomware-Banden müssen ihre Kriegskassen wieder füllen"

Pascal Lamia, Leiter der operativen Cybersicherheit im Nationalen Security-Zentrum (NCSC), erläutert im Interview die Bedrohungslage in der Schweiz. Und warum er eine Meldepflicht von Hacks für sinnvoll hält.

Von publiziert am 24.5.2022
image

BÜPF-Verordnungen laut Kanton Aargau "schwer verständlich"

Der ÜPF sagt: Das ist ja klar, das ist schliesslich auch kein einfaches Thema.

publiziert am 24.5.2022 1