TCS vermasselt Rechnungsversand

14. Februar 2014, 12:55
  • channel
  • pwc
  • tcs
  • technologien
image

Einige TCS-Mitglieder haben in den vergangen Wochen vergebens auf Post vom TCS gewartet.

Einige TCS-Mitglieder haben in den vergangen Wochen vergebens auf Post vom TCS gewartet. Wegen technischen Problemen wurden Rechnungen zu spät oder gar nicht verschickt, und manche Mitglieder erhielten trotz Bezahlung keine Dokumente oder Ausweise.
Die Schwierigkeiten würden "bedauerlicherweise viele Mitglieder" betreffen, heisst es in der TCS-Zeitschrift 'touring' vom Freitag. Genauere Angaben zur Anzahl der Betroffenen machte der TCS nicht. Von den technischen Problemen seien unterschiedliche Produkte und Prozesse betroffen, sagte TCS- Mediensprecher David Venetz auf Anfrage. Deshalb seien auch nur bestimmte Kategorien von Mitgliedern betroffen.
Zu gravierenden Ausfällen oder Problemen sei es jedoch nicht gekommen. Die Fälle würden einzeln behandelt und der TCS werde sich bei Problemfällen kulant zeigen. Die ausstehenden Forderungen werden nun laufend abgearbeitet und verschickt. "Wir bemühen uns, den Grossteil der Schwierigkeiten in den nächsten Wochen zu beheben", sagte Venetz.
Während die ausbleibenden Rechnungen niemanden gestört haben dürften, machten sich einige Mitglieder wegen der fehlenden Ausweise Sorgen um ihren Versicherungsschutz. Venetz gibt jedoch Entwarnung: "Der Versicherungsschutz läuft selbstverständlich weiter, auch wenn das Mitglied keine Rechnung oder keinen Ausweis erhalten hat - ausser die Versicherung wurde vorher fristgerecht aufgekündigt." Ursache der technischen Probleme sind Systemumstellungen bei der elektronischen Datenverwaltung im letzten Herbst.
Technische Pannen hatten dieses Jahr bereits mehrere Male für Schlagzeilen gesorgt: Am 21. Januar wurden Transaktionen mit Debitkarten doppelt verbucht, Grund für den Lapsus waren gemäss dem Finanzinfrastrukturanbieter SIX ebenfalls technische Probleme. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das "letzte Stündchen" der alten Einzahlungsscheine

Die Umstellung auf die QR-Rechnung ist aus Sicht der Post sehr gut angelaufen. Es kommen aber immer noch Kunden mit veralteten Einzahlungsscheinen an die Schalter.

publiziert am 4.10.2022
image

Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

publiziert am 3.10.2022
image

IT-Firma der Stadt Wetzikon ist privatisiert

Die Stadt hat ihr IT-Unternehmen an das bisherige Management verkauft. Dies soll dem RIZ mehr Flexibilität für die weitere Entwicklung geben.

publiziert am 3.10.2022
image

Microsoft erhöht in der Schweiz Zahl der Mitarbeitenden

100 zusätzliche Angestellte will Schweiz-Chefin Catrin Hinkel im nächsten Jahr einstellen. Gebraucht werden sie vor allem im Cloud-Bereich.

publiziert am 3.10.2022