TDC-Buy-out gefährdet?

9. Januar 2006, 13:11
  • telco
  • übernahme
image

ATP, der grösste Pensionsfonds Dänemarks und grösste Einzelaktionär von TDC ist nicht zufrieden mit dem von Verwaltungsrat befürworteten --http://www.

ATP, der grösste Pensionsfonds Dänemarks und grösste Einzelaktionär von TDC ist nicht zufrieden mit dem von Verwaltungsrat befürworteten vorliegenden Übernahmeangebot für das dänische Telekommunikationsunternehmen, zu dem auch sunrise gehört. Der von den Investmentfirmen Apax Partners & Co., Blackstone Group, Kohlberg Kravis Roberts & Co., Permira, and Providence Equity Partners angebotene Preis von 62,3 Dollar pro Aktie sei zuwenig attraktiv. Die Alternative, die Gewinne von TDC durch die vom Management vorgeschlagenen Massnahmen zu verbessern, würde den Aktionären längerfristig mehr bringen, so ATP.
ATP hält allerdings nur 5,51 Prozent der TDC-Aktien. Wennn die Käufergruppe 90 Prozent der Aktien in ihren Besitz bringen kann, kann sie ATP zum Verkauf ihrer Aktien zwingen. Falls die 90-Prozent-Marke allerdings nicht erreicht wird, müssten die Investmentgesellschaften überlegen, ob sie trotz der leicht tieferen potentiellen Rendite die Übernahme durchziehen wollen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Opentext: Nach der Übernahme kommen die Entlassungen

Nach dem Merger mit Micro Focus sollen rund 8% der Stellen gestrichen werden.

publiziert am 1.2.2023
image

Steht das Vorzeige-Startup Ava vor dem Aus?

Die ehemalige Ava-Chefin Lea von Bidder hat den neuen Eigentümer betrieben. Der Chef von Femtec Health reagiert mit Drohungen.

publiziert am 30.1.2023