Tech Data baut TaaS-Angebot aus

1. März 2021, 10:45
image

Der Distributor übernimmt den Plattform­anbieter Finance Technology und erweitert damit sein Technology-as-a-Service-Angebot in Europa.

Tech Data hat die Übernahme des Plattformanbieters Finance Technology bekannt gegeben. Damit erweitere man die Fähigkeit, Technology-as-a-Service-Lösungen (TaaS) in der gesamten europäischen Region anzubieten, schreibt der Disti in einer Mitteilung.
Das 2015 gegründete Unternehmen biete eine vollständige Plattform für die Verbraucherfinanzierung, mit der Elektronikhändler, Mobilfunkbetreiber und andere Unternehmen ihren Kunden Finanzierungslösungen und weitere Dienstleistungen anbieten können. Die Plattform ermögliche es Partnern, den TaaS-Prozess über den Lebenszyklus von Produkten zu managen. Gleichzeitig werde eine Verbindung zu den Akteuren im Prozess hergestellt, darunter etwa Banken oder Trade-in-Partner, was Prozesse und Entscheidungen beschleunigen soll.
Channel-Partner können die Plattform laut Mitteilung als White-Label-Lösung oder über eine API in ihre Umgebungen integrieren und so ihren Kunden TaaS-Finanzierungsoptionen anbieten. Das Tool werde Partnern helfen, ihren Kundenservice zu verbessern, ohne dabei grosse Investitionen zu tätigen müssen, sagt Tech-Data-Europamanager Roman Rudolf.
Finance Technology hat seinen Hauptsitz in Oslo, die Produktentwicklung sowie die Vertriebsorganisation für Südeuropa sind in Portugal angesiedelt.

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023