Tech Data freut sich

11. März 2005, 10:15
  • international
  • tech data
image

Der Distributor Tech Data konnte das beste Quartal seit vier Jahren verbuchen.

Der Distributor Tech Data konnte das beste Quartal seit vier Jahren verbuchen.
Tech Data hat sowohl im vierten Quartal seines Geschäftsjahres 2004, das am 31. Januar endete, als auch im gesamten Geschäftsjahr 2004 ein kräftiges Umsatz- und Gewinnwachstum erzielen können. CEO Steven A. Raymund zeigte sich denn auch entsprechend erfreut und sprach von einer "aussergewöhnlichen Leistung" der Angestellten auf der ganzen Welt.
Tech Datas Umsatz stieg im vierten Quartal 2004 verglichen mit dem gleichen Quartal im Vorjahr um 14,2 Prozent auf 5,6 Milliarden Dollar. Die Betriebsmarge lag bei 1,34 Prozent, und der Reingewinn stieg um rund 20 Millionen auf 59,3 Millionen Dollar.
Über das gesamte Geschäftsjahr gesehen stieg der Reingewinn verglichen mit dem Vorjahr um 58 Millionen auf 162,5 Millionen Dollar. Der Umsatz wuchs um 13,7 Prozent auf 19,8 Milliarden Dollar. Die Betriebsmarge verbesserte sich von 0,95 auf 1,19 Prozent.
Bei der Umsatzsteigerung muss berücksichtigt werden, dass seit 10 Monaten auch die Umsätze des von Tech Data im Jahr 2003 übernommenen Netzwerk-Distis Azlan in die Tech Data-Bilanz miteingerechnet werden. Azlan erzielte vor der Übernahme allerdings nur rund 450 Millionen Dollar Jahresumsatz.
Mit der Bilanz des vierten Quartals hat Tech Data die Erwartungen der Finanzgemeinde übertroffen. Weniger gefallen dürfte den Analysten aber, dass der Disti seinen Ausblick für das laufende Quartal gesenkt hat. Tech Data erwartet für dieses Quartal Umsätze in der Grössenordnung von 4,95 bis 5,1 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 34 bis 37 Millionen Dollar. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023