Tech Data geht ins Handy-Business

1. Februar 2007, 15:40
  • tech data
  • distributor
  • schweiz
image

Handys für den Channel: Tech Data kooperiert europaweit mit dem Mobile-Disti Brightstar. In der Schweiz wird die Sache ab Mitte Jahr aktuell.

Handys für den Channel: Tech Data kooperiert europaweit mit dem Mobile-Disti-Brightstar. In der Schweiz wird die Sache ab Mitte Jahr aktuell.
Tech Data hat zusammen mit Brightstar Corp. ein Joint Venture namens Brightstar Europe gegründet. Das Joint Venture, an dem beide Unternehmen zu je 50 Prozent beteiligt sind, soll in ganz Europa Mobiltelefone und Zubehör vertreiben. Zu den von Brightstar Corp. international vertretenen Marken gehören viele der grössten Handyhersteller, darunter Nokia, Motorola, Samsung, LG und Sony Ericsson
Das Hauptquartier von Brightstar Europe wird sich in Grossbritannien befinden und das Unternehmen soll im März den operativen Betrieb aufnehmen. Lokal wird der Vertrieb über die 16 Tech Data-Niederlassungen betreut werden. Wie uns Manfred Steinhardt, der Managing Director von Tech Data (Schweiz) erklärte, wird man zuerst in zwei Ländern starten. In der Schweiz werde man sich dann ab dem zweiten Halbjahr 2007 in das neue Geschäft "reinarbeiten".
Der Produktebereich Handys ist für Tech Data ganz neu, die vorgesehenen Kunden aber kenne man schon, so Steinhardt, nämlich Fachhändler und der Retail. Telcos, die von den Herstellern direkt beliefert werden, sieht er dagegen nicht als potentielle Kunden.
Noch wird der Löwenanteil der Handys über die Telcos verkauft. Der Markt, so Steinhardt, ändert sich aber. Einerseits würden immer mehr Ersatz, bzw. Zusatzhandys gekauft, und andererseits nehme auch der Anteil des Zubehörgeschäftes immer mehr zu. Der Anteil am Gesamtvolumen, der über den Retail und andere Reseller geht, wird daher wie Steinhardt glaubt in den nächsten Jahren deutlich zunehmen. (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

Angeblicher Datendiebstahl: Unispital Lausanne gibt Entwarnung

Ein Hacker behauptete, im Besitz von 2 Millionen Datensätzen des Spitals zu sein. Doch das Datenpaket stammt offenbar aus Frankreich.

publiziert am 27.1.2023
image

Luzerner können Wille zur Organspende in App hinterlegen

Patientinnen und Patienten des Luzerner Kantonsspitals können ihre Entscheidung zur Organspende neu in der Patienten-App ablegen.

publiziert am 26.1.2023
image

Schweizer IT-Startups sammeln weiterhin fleissig Geld

Im vergangenen Jahr wurden 2 Milliarden Franken in ICT- und Fintech-Startups investiert, was über die Hälfte der Startup-Investitionen hierzulande ausmacht.

publiziert am 26.1.2023
image

"Zoogler" sorgen sich um ihre Jobs

Wie viele Schweizer Arbeitsplätze vom weltweiten Stellenabbau bei Google betroffen sind, ist noch nicht klar.

publiziert am 25.1.2023