Tech Data kündet Restrukturierungen in Europa an

27. Mai 2005, 10:31
  • international
  • tech data
image

Der Megadisti hat ein Margenproblem in Europa

Der Megadisti hat ein Margenproblem in Europa
Der weltweit zweitgrösste Distributor Tech Data wird in Europa ein grösseres Restrukturierungsprogramm durchziehen, wie aus dem Quartalsbericht von gestern hervor geht. Die Restrukturierung scheint recht massiv auszufallen, schätzt Tech Data doch die Kosten für das Programm auf 40 bis 50 Millionen Dollar in den nächsten eineinhalb Jahren. Der Disti glaubt, mit der Restrukturierung und zusätzlich der Harmonisierung der IT-Systeme in Europa (SAP) jährlich etwa 55 bis 65 Millionen Dollar einsparen zu können.
Die Ankündigung kommt nicht wirklich überraschend, sind doch die Erträge von Tech Data in Europa weit von denjenigen von Konkurrenten wie die italienische Esprinet, Also aber auch Ingram entfernt. Tech Data setzte in seinem ersten Quartal (bis 30.4.) weltweit 5,1 Milliarden Dollar um, verdiente damit aber netto nur 33,5 Millionen Dollar. Der Cash-flow betrug gar nur 18,1 Millionen.
Die Gewinnmarge in Europa ist mit einem halben Prozent des Umsatzes wesentlich tiefer als in den USA (1,7%). Auch beim Umsatz musste Tech Data in Europa einen Rückgang von 4,3 Prozent (in lokalen Währungen) hinnehmen.
Welche Auswirkungen die angekündigten Restrukturierungen auf Tech Data Schweiz haben wird, ist noch unklar. Bei der Rotkreuzer Niederlassung des US Distributors war heute (Freitag) niemand für eine Stellungnahme erreichbar. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

publiziert am 3.10.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022 1
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022 1