Tech Data Schweiz mit "leichtem Umsatzrückgang" im 2006

9. März 2007, 15:21
  • tech data
  • distributor
  • geschäftszahlen
image

Der Disti konzentriert sich nun noch stärker auf Unterhaltungselektronik.

Der Disti konzentriert sich nun noch stärker auf Unterhaltungselektronik.
Die Schweizer Niederlassung von Tech Data musste im vergangenen Jahr einen "leichten Umsatzrückgang" hinnehmen, wie Managing Director Manfred Steinhardt gegenüber inside-channels.ch sagt. 2005 hatte der Disti noch einen Umsatzanstieg um 6 Prozent verzeichnet.
Trotz des guten Endjahresgeschäfts (auch dank dem Debakel von Ingram) sei das vergangene Jahr "schwieriger als auch schon" gewesen. Tech Data Schweiz war aber auch im vergangenen Jahr wieder profitabel, sagt Steinhardt. Absolute Zahlen für die Schweiz gab der Disti nicht bekannt. Auf der Homepage heisst es, die Schweizer Niederlassung erwirtschafte 560 Millionen Franken Jahresumsatz.
UE-Fokus
Der Umsatzrückgang 2006 sei in erster Linie auf das veränderte Sortiment zurückzuführen, sagte Steinhardt. Man habe einige Hersteller gestrichen, die in der Vergangenheit einen hohen Umsatz generiert hatten. Diesen Umsatzverlust habe Tech Data aber mit neuen Distributionsverträgen im Unterhaltungselektronik-Bereich (insbesondere Philips) fast wettmachen können, so Steinhardt. Tech Data unterstrich sein Engagement im UE-Bereich auch mit dem Ende Februar bekannt gegebenen Distributionsabkommen für die Xbox.
Laut Steinhardt wurde die Belegschaft im vergangenen Jahr um sechs neue Angestellte, vor allem im Service-Geschäft, aufgestockt. Tech Data beschäftigt nun in Rotkreuz (Verwaltung), Gland (Verkauf Westschweiz) und Altishofen (Lager) 152 Mitarbeitende. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Meta spart und gibt sich optimistisch

Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

publiziert am 2.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023