Tech Data: Umsatzziel in der Schweiz nicht erreicht

2. März 2012 um 08:00
  • tech data
image

PC-Krise führt zu Stellenabbau.

PC-Krise führt zu Stellenabbau.
Beim grossen IT-Distributor Tech Data läufts im Moment gar nicht rund - auch in der Schweiz nicht. Der Managing Director Manfred Steinhardt erklärt gegenüber inside-channels.ch, dass zwar das Umsatzziel für die Schweiz nicht erreicht wurde, das Ergebnis im Allgemeinen aber ganz in Ordnung sei. Das Problem sei unter anderem der starke Franken. Unter den Währungsschwankungen leidet auch der Konkurrent Ingram.
Ein weiteres Problem für Tech Data ist die Flaute im PC-Verkauf. Laut Steinhardt werden zur Zeit lieber iPads gekauft als Computer.
Was die Belegschaft betrifft, erklärt Steinhardt, dass es zu keinen Entlassungen gekommen sei. Zu Stellenabbau kam es aber indirekt über Fluktuationen.
Der IT-Disti kränkelt weltweit. Die neusten Zahlen von Tech Data zeigen, dass der globale Umsatz im letzten Geschäftsjahr stagniert und der Nettogewinn gesunken ist. (Linda von Burg)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch Tech Data Schweiz wird nun umfirmiert

Bald heisst Tech Data weltweit TD Synnex. Die Fusion mit Synnex ist indes schon länger vollzogen.

publiziert am 15.7.2022
image

Urs Leisibach stösst zu Tech Data Schweiz

Der langjährige Also-Manager übernimmt die Position des Endpoint Solutions Directors und wird Mitglied der Geschäftsleitung.

publiziert am 4.1.2022
image

Der zeitliche Aufwand in der Lieferkette "ist enorm"

Chip-Knappheit und Lieferschwierigkeiten wirken sich auf Hersteller und Distri­butoren aus. Wir haben uns nach der aktuellen Situation in der Schweiz erkundigt.

publiziert am 16.11.2021
image

Tech-Data-Merger mit Synnex ist vollzogen

Der Broadline-Distributions-Konzern heisst nun TD Synnex. In der Schweiz wird man aber weiterhin beim alten Namen bleiben, sagt uns Gabriele Meinhard.

publiziert am 2.9.2021