Technologie-Chef der UBS-Investmentbank geht

8. Juli 2019, 14:50
  • people & jobs
  • ubs
image

Neil Boston, seit 2017 bei der UBS tätig, verlässt die Grossbank.

Neil Boston, seit 2017 bei der UBS tätig, verlässt die Grossbank. Dies bestätigt die Bank gegenüber 'Finews'. Boston war laut Bericht Technologie-Chef der Investmentbank und leitete die Einheit des Schweizer Instituts in Grossbritannien.
Der Abgang erfolgt nur wenige Monate nachdem IT-Chef Mike Dargan seinen Bereich neu aufgestellt hat. Dargan, Head of Group Technology bei der UBS, hat im Februar entschieden die aktuelle CTO-Gruppe in zwei Bereiche aufzuteilen: einen "klassischen" CTO-Bereich und eine neu geschaffene CDO-Gruppe
Bei der UBS übernehme nun interimistisch Zoe Evans die Aufgaben von Boston. Ob Evans, zuletzt COO im Technologie-Bereich der Investmentbank, die Rolle permanent übernehmen werde, sei noch unklar, wie die UBS weiter zum Online-Newsportal sagt. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Langjähriger Uefa-CIO wechselt zu Schweizer Coworking-Riesen

Daniel Marion ist neuer IT-Chef der in Zug angemeldeten International Workplace Group (IWG), dem grössten Konkurrenten von Wework.

publiziert am 10.6.2022
image

Kamales Lardi wird Chefin von Valtech Switzerland

Lardi soll das Schweizer Team und das Service-Angebot der international tätigen Digitalagentur ausbauen.

publiziert am 9.6.2022
image

Veeam hat einen neuen Schweiz-Chef

Reto Anderes ist Leiter der Schweizer Organisation des Anbieters von Backup- und Datenmanagement-Lösungen.

publiziert am 8.6.2022
image

Ex-Zühlke-Finanzchef wird Adnovum-Finanzchef

Neben der finanziellen Führung des Softwarehauses soll Marco Pizzorusso noch eine ganze Reihe weiterer Aufgaben übernehmen.

publiziert am 7.6.2022