Technologie-Chef der UBS-Investmentbank geht

8. Juli 2019 um 14:50
  • people & jobs
  • ubs
image

Neil Boston, seit 2017 bei der UBS tätig, verlässt die Grossbank.

Neil Boston, seit 2017 bei der UBS tätig, verlässt die Grossbank. Dies bestätigt die Bank gegenüber 'Finews'. Boston war laut Bericht Technologie-Chef der Investmentbank und leitete die Einheit des Schweizer Instituts in Grossbritannien.
Der Abgang erfolgt nur wenige Monate nachdem IT-Chef Mike Dargan seinen Bereich neu aufgestellt hat. Dargan, Head of Group Technology bei der UBS, hat im Februar entschieden die aktuelle CTO-Gruppe in zwei Bereiche aufzuteilen: einen "klassischen" CTO-Bereich und eine neu geschaffene CDO-Gruppe
Bei der UBS übernehme nun interimistisch Zoe Evans die Aufgaben von Boston. Ob Evans, zuletzt COO im Technologie-Bereich der Investmentbank, die Rolle permanent übernehmen werde, sei noch unklar, wie die UBS weiter zum Online-Newsportal sagt. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Digital Economy Award 2024: Nominationsphase gestartet

Ab sofort können Interessierte ihre Projekte für fünf Awards einreichen. Ausserdem können Persönlichkeiten für den "The Pascal"-Award nominiert werden.

publiziert am 1.3.2024
image

T-Systems hat erstmals eine CTO

Die langjährige Accenture-Managerin Christine Knackfuss-Nikolic wechselt in die Geschäftsleitung von T-Systems.

publiziert am 29.2.2024
image

ICT-Berufsbildung sucht die besten Lehrbetriebe

Der Verband startet die Bewerbung für seine jährlichen Awards. Die Auszeichnung ehrt das Engagement für den ICT-Berufsnachwuchs.

publiziert am 29.2.2024
image

Simon Arpagaus neuer Kundendienstchef bei Ambit

In seiner neuen Position ist Arpagaus auch Mitglied der Geschäftsleitung.

publiziert am 28.2.2024