Telco-Angestellte haben Anspruch auf Schichtzulagen auch in den Ferien

16. Dezember 2005, 12:58
  • telco
  • orange
image

Das Bundesgericht hat entschieden, dass Angestellte in der Telekommunikationsbranche auch in der Ferienzeit Anspruch auf ihre normalen Schichtzulagen haben, wie Orange gestern mitteilte.

Das Bundesgericht hat entschieden, dass Angestellte in der Telekommunikationsbranche auch in der Ferienzeit Anspruch auf ihre normalen Schichtzulagen haben, wie Orange gestern mitteilte. Orange liegt allerdings noch keine schriftliche Begründung des Urteils vor. Eine definitive Einschätzung der Rechtsfolgen könne deshalb noch nicht vorgenommen werden.
Im Vorfeld des Bundesgerichtsurteils hatte das Zürcher Obergericht einen solchen pauschalen Anspruch auf Schichtzulagen während den Ferien verneint, während Gerichte im im Kanton Waadt dies bejaht hatten. Da eine solche Auszahlung gemäss Orange bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht branchenüblich gewesen sei, habe man vor dem Bundesgericht einen Rekurs eingereicht, um für die Zukunft eine klare Rechtsgrundlage zu schaffen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1
image

Auch Salt stellt MMS-Dienst ein

Nach Swisscom stellt auch das Telekomunternehmen Salt seinen MMS-Dienst ein. Für das Versenden von Fotos und Videos über das Mobilfunknetz gibt es mittlerweile viel beliebtere Alternativen.

publiziert am 9.1.2023
image

IX-Betreiber warnen vor Big-Tech-Beteiligung an der Infrastruktur

Während Telcos wie Swisscom eine Entschädigung für den ver­ur­sachten Traffic verlangen, sehen europäische Internet- und IX-Provider darin eine Schwächung der Infrastruktur.

publiziert am 4.1.2023