Telecom Liechtenstein kauft Churer Deep-Gruppe

28. Februar 2011, 15:08
  • telco
  • übernahme
image

Für Partner, Lieferanten und Kunden soll die Übernahme von Deep durch den Vaduzer Staatsbetrieb keinen Einfluss haben. Ivo Frei bleibt an Bord.

Für Partner, Lieferanten und Kunden soll die Übernahme von Deep durch den Vaduzer Staatsbetrieb keinen Einfluss haben. Ivo Frei bleibt an Bord.
Der Churer Internet Service Provider und Softwarehersteller Deep ist rückwirkend per 1. Januar 2011 zu einem unbekannt Preis von Telecom Liechtenstein übernommen worden. Der Telco aus dem Ländle kauft auch die Deep-Töchter Spin mit Sitz in Chur und Deep Solutions mit Sitz in Zug.
Wie der Unternehmensgründer und bisherige Alleinaktionär Ivo Frei sagt, sei er in den vergangenen Jahren mehrmals von verschiedenen Unternehmen kontaktiert worden, doch zu einem Verkauf kam es nie: "In den letzten Jahren haben wir immer wieder Angebote erhalten und diese auch im Detail geprüft. Bei der Telecom Liechtenstein hat die Stabilität, die Produktvielfalt und die zukünftige Strategie überzeugt. Wir werden dank der neuen Mutter noch mehr innovative Produkte in den nächsten Jahren lancieren können und dies wird im Telekommunikationsmarkt von wichtiger Bedeutung sein", so Frei.
Telecom Liechtenstein übernimmt über die vor einem Jahr in Thalwil eröffnete Schweizer Niederlassung alle 44 Mitarbeitenden von Deep. Frei selbst hat sich für zwei Jahre verpflichtet, an Bord zu bleiben. Er bleibt der Deep-Gruppe als Verwaltungsrat und operativ leitender CEO erhalten.
Deep wurde 2000 gegründet und bedient zwar auch Privatkunden, konzentriert sich aber primär auf den KMU-Sektor. Das Unternehmen soll bis auf Weiteres eigenständig bleiben und nicht direkt in Telecom Liechtenstein integriert werden. Für Partner, Lieferanten und Kunden habe der Eigentümerwechsel keinen Einfluss, heisst es in einer Mitteilung.
Übrigens: Mit dem Rechenzentrums-Betreiber DeepGreen hat Deep nichts zu tun. (mim)
(Foto von links nach rechts: Oliver Gerstgrasser, CEO und Verwaltungsrat Telecom Liechtenstein, Ivo Frei, CEO und Verwaltungsrat Deep und Cornelia Gassner, VR-Präsidentin Telecom Liechtenstein.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Data-Spezialist Omis wird Teil der Sequotech Gruppe

Der Zukauf von Omis ist für die Firmengruppe um DBI Services ein "wichtiger Meilenstein in der Produktisierungs-Strategie", wie der CEO sagt.

publiziert am 25.5.2022
image

Safe Host wird von US-Investor gekauft

Die Investmentgesellschaft IPI Partners kauft den Schweizer RZ-Betreiber Safe Host, der künftig unter neuem Namen agieren wird.

publiziert am 24.5.2022
image

Management-Buy-out bei Amazee Metrics

Das Unternehmen heisst nun Advance Metrics.

publiziert am 24.5.2022
image

Leichtes Wachstum bei Salt

Salt hat im ersten Quartal 2022 an Umsatz zugelegt. Auch bei den Firmenkunden ist der Telco gewachsen.

publiziert am 24.5.2022