Telefonieren mit WhatsApp

24. Februar 2014 um 16:23
  • telco
  • facebook
  • whatsapp
image

WhatsApp-Nutzer werden über den Dienst bald auch telefonieren können.

WhatsApp-Nutzer werden über den Dienst bald auch telefonieren können. Bis Ende des Jahres soll die App eine Sprachfunktion bekommen, kündigte WhatsApp-Mitgründer Jan Koum am Montag auf der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona an.
"Unsere Mission ist es, sicherzustellen, dass Menschen einfach kommunizieren können, egal wo sie sind", sagte Koum. Dazu soll auch die neue Telefon-Funktion dienen. Damit steht WhatsApp in direkter Konkurrenz mit etablierten Telekom-Konzernen und Online-Diensten wie Skype.
Ansonsten werde nach dem spektakulären Verkauf der Firma an Facebook für 19 Milliarden Dollar alles bleiben wie es ist, versicherte Koum. "Ich denke, die grundsätzliche Botschaft ist, dass sich unsere Pläne nicht ändern." Sorgen um den Schutz von Nutzerdaten versuchte Koum zu zerstreuen. "Als Firma wollen wir so wenig wie möglich über unsere Nutzer wissen", wiederholte der WhatsApp-Mitgründer frühere Beteuerungen. (sda/lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verklagt Sunrise auf 90 Millionen Franken Schadenersatz

UPC hatte erklärt, für sein Mobile-Angebot zu Swisscom zu wechseln, was mit der Übernahme von Sunrise aber hinfällig wurde. Swisscom macht deshalb eine Vertragsverletzung geltend.

publiziert am 21.2.2024
image

Bundesrat will bei Strommangel gewisse Webseiten sperren

Es geht vor allem um Medien-Sites, die viel Traffic verursachen.

publiziert am 21.2.2024 1
image

Vor 35 Jahren: Der erste moderne GPS-Satellit startet

Das ursprünglich vom US-Militär gestartete GPS-Projekt durchdringt heute unser Leben.

publiziert am 16.2.2024 2
image

Schweizer Telcos gegen Katastrophen-Schutz­mass­nahmen fürs Mobilnetz

Der Bundesrat will, dass Batterien und Generatoren angeschafft werden, um Antennen bei einem Strom-Blackout 72 Stunden lang in Betrieb zu halten. Das ist der Branche zu teuer.

publiziert am 16.2.2024 1