Telekom-Chef Obermann geht in einem Jahr

20. Dezember 2012, 15:52
  • people & jobs
  • deutsche telekom
image

Der Chef der Deutschen Telekom, René Obermann, will per Ende 2013 von seinem Amt zurücktreten.

Der Chef der Deutschen Telekom, René Obermann, will per Ende 2013 von seinem Amt zurücktreten. Wie die Telekom mitteilt, habe der Vorstandsvorsitzende Obermann den Verwaltungsrat um die Entbindung von seinen Aufgaben auf diesen Termin hin gebeten. Diesem Wunsch sei der Verwaltungsrat gefolgt. Gleichzeitig wurde auch schon der Nachfolger präsentiert: Am 1. Jauar 2014 soll der gegenwärtige Finanzchef Timotheus Höttges das Amt des Vorstandsvorsitzenden übernehmen.
René Obermann arbeitete 16 Jahre lang für die Deutsche Telekom. Im November 2006 wurde der damalige Chef der Mobilfunksparte als Nachfolger von Kai-Uwe Ricke zum Vorstandsvorsitzenden gewählt. Auch Timotheus Höttges arbeitet bereits seit 12 Jahren in verschiedenen Positionen für die Deutsche Telekom. Seit März 2009 leitet er das Finanzressort des Konzerns. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Langsame Zunahme der ICT-Lehr­stellen bereitet "echt Sorgen"

Verschiedene Regionen vermelden für 2022 zwar ein Wachstum bei der Zahl der neuen ICT-Lehrverträge. Das reicht aber nicht, sagen uns die Verantwortlichen.

publiziert am 26.9.2022
image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Rochade im Führungsteam der Netrics Gruppe

Nectrics-CEO Pascal Schmid wechselt per Ende 2022 in den Verwaltungsrat der Gruppe. Pascal Kocher, langjähriger CFO, übernimmt dann die Chefposition.

publiziert am 22.9.2022
image

IT-Veteran Boschung wird EMEA-Chef bei Kudelski

Die Kudelski Gruppe hat für ihr Cybersecurity-Segment einen neuen Senior Vice President & General Manager EMEA gefunden. Jacques Boschung folgt auf Philippe Borloz.

publiziert am 21.9.2022