Telekom-Lohnverhandlungen abgebrochen

9. März 2011, 15:18
  • telco
  • deutsche telekom
image

Gemäss einer Mitteilung der deutschen Gewerkschaft Ver.

Gemäss einer Mitteilung der deutschen Gewerkschaft Ver.di sind die Lohnverhandlungen mit der Deutschen Telekom in der vierten Runde ohne Ergebnis abgebrochen worden. "Die Telekom-Führung hatte nicht die Kraft und den Willen, sich in freien Verhandlungen mit Ver.di auf ein Ergebnis zu einigen", wird Verhandlungsführer Lothar Schröder in der Mitteilung zitiert. Die Telekom habe kein verbessertes Angebot vorgelegt.
Heute hatten nach Gewerkschaftsangaben 12'000 Beschäftigte gestreikt. "Die Arbeitsniederlegungen sind ein Vorgeschmack auf eine mögliche Eskalation des Tarifkonflikts", droht Schröder. Nun wird morgen die sogenannte "Grosse Tarifkommission" darüber entscheiden, ob die Verhandlungen für gescheitert erklärt, eine Urabstimmung eingeleitet oder die Schlichtung angerufen wird. Bis zu einem Entscheid wird nicht mehr weiter gestreikt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Telco-Branche gibt sich für die Replay-TV-Verrechnung mehr Zeit

In einer gemeinsamen Branchenvereinbarung geben sich die Telcos mehr Zeit, damit Replay-TV für die Provider nicht schon bald viel teurer wird. Doch die Umsetzung ist komplex.

publiziert am 20.5.2022
image

Podcast: Kostenpflichtiges Replay-TV ist wie lineares Fernsehen

In dieser Ausgabe von "Die IT-Woche" sagen wir, warum kostenpflichtiges Replay-TV falsch ist. Zudem erklären wir den gemeinsamen Tarif G12 und was dahintersteckt.

publiziert am 20.5.2022
image

"UPC" verschwindet, Telco heisst nur noch Sunrise

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC schreitet mit seiner Integration weiter voran. Ab kommender Woche wird Sunrise zur neuen Hauptmarke des Konzerns.

publiziert am 19.5.2022 1
image

Swisscom ist unverändert für Grundversorgung zuständig

Die Eidgenössische Kommunikations­kommission (Comcom) hat die bestehende Grund­versorgungs­konzession von Swisscom ohne Veränderungen um ein weiteres Jahr verlängert.

publiziert am 19.5.2022