Telekom-Spitzel: Offizielle Anzeige

11. Juli 2008, 09:32
  • telco
  • deutsche telekom
  • datenschutz
image

Die Bespitzelungsaffäre bei der Deutschen Telekom geht in eine neue Runde.

Die Bespitzelungsaffäre bei der Deutschen Telekom geht in eine neue Runde. Die Vertreter der Arbeitnehmer im Aufsichtsrat haben wie angekündigt Strafanzeige gegen den Konzern eingereicht, wie 'heise.de' berichtet. Die Anzeige lautet unter anderem auf Verletzung des Fernmeldegeheimnisses und des Datenschutzes. Die Konzernleitung hatte Ende Mai zugegeben, Telefondaten von Journalisten und von eigenen Kadermitgliedern kontrolliert zu haben, um herauszufinden, wer Journalisten vertrauliche Informationen zukommen lassen hat. (aa)

Loading

Mehr zum Thema

image

Podcast: Lehren aus dem Drama um das Organspenderegister

Nach dem Ende des Registers von Swisstransplant bleibt vor allem Konsternation. Christian Folini und Florian Badertscher im Gespräch über Meldeprozesse für Lücken und heikle Datenbanken.

publiziert am 9.12.2022
image

Apple riegelt seine Cloud ab und wirft den Schlüssel weg

Der Konzern plant ein rigides Verschlüsselungssystem für den hauseigenen Cloudspeicher. Usern gefällt das, den US-Straf­verfolgungs­behörden hingegen nicht.

publiziert am 8.12.2022
image

Deutschland testet Warnsystem Cell Broadcast

Die Schweiz spricht seit einem Jahr davon – passiert ist allerdings noch nichts. Andere EU-Staaten haben das System schon produktiv im Einsatz.

publiziert am 7.12.2022
image

EU reguliert Künstliche Intelligenz

Die Staatengemeinschaft will dafür sorgen, dass KI-Systeme sicher sind und Grundrechte einhalten.

publiziert am 7.12.2022