Telindus Networks Suisse an API verkauft

2. Februar 2009, 16:51
    image

    Lausanner IT-Dienstleister schnappt sich den Netzwerkintegrator. Belgacom zieht sich aus der Schweiz zurück.

    Lausanner IT-Dienstleister schnappt sich den Netzwerkintegrator. Belgacom zieht sich aus der Schweiz zurück.
    Das Lausanner IT-Consulting-Unternehmen API hat laut einer Mitteilung die Schweizer Niederlassung des Netzwerkintegrators Telindus Networks übernommen. Der Übernahmepreis wurde nicht mitgeteilt. Vertragliche Verpflichtungen sollen eingehalten werden, so API.
    Telindus Networks Suisse hatte seine Niederlassung in Le Mont-sur-Lausanne. Diese wird nun aufgegeben und "einige" Mitarbeitende wechseln zu API. Telindus Networks gehört dem belgischen Telekommunikationsunternehmen Belgacom. Das Unternehmen zieht sich somit aus dem Schweizer Markt zurück.
    API ist mit 80 Mitarbeitenden in Lausanne, Genf, Neuenburg, Zürich und Wien tätig. Das 1990 gegründete Unternehmen konzentriert sich auf Consulting, Systemintegration und IT-Operations-Management. Mit der Übernahme von Telindus Schweiz gewinnt API um die hundert Neukunden. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Ransomware-Gruppen im Darknet

    Die schrittweise Veröffentlichung von gestohlenen Datensätzen im Darknet gehört zum Standardrepertoire jeder grösseren Ransomware-Gruppe. Kommt das Opfer den Forderungen der Cyberkriminellen nicht fristgerecht nach, werden dessen Informationen dort zugänglich veröffentlicht.

    image

    Online-Ads: Nutzer-Daten werden Milliarden Mal pro Tag verarbeitet

    Eigentlich weiss man es: Beim Besuch einer Website werden eine Menge Informationen verfolgt und geteilt. Ein Bericht verdeutlicht nun, wie häufig dies geschieht und stellt die Frage: Ist das legal?

    publiziert am 20.5.2022
    image

    Podcast: Kostenpflichtiges Replay-TV ist wie lineares Fernsehen

    In dieser Ausgabe von "Die IT-Woche" sagen wir, warum kostenpflichtiges Replay-TV falsch ist. Zudem erklären wir den gemeinsamen Tarif G12 und was dahintersteckt.

    publiziert am 20.5.2022
    image

    In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

    Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

    publiziert am 19.5.2022