Temenos beruft neuen SaaS-Chef

29. Oktober 2020, 14:21
  • temenos
  • people & jobs
  • as-a-service
  • fintech
image

Joaquin De Valenzuela Muley übernimmt die Leitung des weltweiten Vertriebs und der Geschäftsentwicklung von Temenos Infinity.

Temenos meldet die Berufung von Joaquin De Valenzuela Muley zum Senior Vice President und Business Line Director für Temenos Infinity, dem SaaS-Produkt des Genfer Kernbankensoftwareherstellers. In dieser Rolle wird er laut einer Mitteilung direkt an COO Jean-Michel Hilsenkopf berichten.
Vor dem Wechsel zu Temenos leitete De Valenzuela Muley bei Salesforce in den letzten fünf Jahren den Geschäftsbereich Financial Services Industry für die Regionen EMEA und Lateinamerika. Zudem betreute er 2017 die Einführung der Financial Services Cloud von Salesforce in diesen Regionen. Davor war er 16 Jahre lang in verschiedenen leitenden Positionen in der Financial Services Unit von Oracle tätig.
Man verzeichne eine starke Nachfrage nach Infinity, schreibt Temenos. Das Unternehmen hat den Geschäftsbereich mit der Übernahme der US-amerikanischen SaaS-Unternehmen Kony und Avoka ausgebaut. Das als SaaS angebotene digitale Banking-Produkt bietet Lösungen rund um das Kundenengagement, von der Akquisition und dem Onboarding über Kontoführung bis hin zur langfristigen Kundenbindung. Laut dem Unternehmen nutzen 650 Kunden das Produkt.

Loading

Mehr zum Thema

image

An der ZHAW kann man neu Medizin­informatik studieren

Die Hochschule begründet den neuen Bachelor-Studiengang mit einer grossen Nachfrage nach Know-how an der Schnittstelle von Medizin und IT.

publiziert am 6.10.2022
image

Neuer Proalpha-CTO soll Cloud-Transformation forcieren

Beim ERP-Anbieter Proalpha übernimmt Björn Goerke als Technologie-Chef. Er war zuvor viele Jahre für SAP tätig.

publiziert am 6.10.2022
image

Ein Nachruf: Daniel Hürlimann ist tot

Daniel Hürlimann wurde Ende letzten Jahres zum ersten Professor für Rechtsinformatik der Schweiz ernannt. Ende September ist er 37-jährig verstorben.

publiziert am 5.10.2022
image

BIZ macht Vorschläge für Bigtech-Regulierungen

Damit die grossen Tech-Unternehmen im Finanzbereich keine marktbeherrschende Stellung einnehmen können, werden im Institut zwei verschiedene Ansätze diskutiert.

publiziert am 5.10.2022