Temenos beschafft sich 175 Millionen Franken

8. November 2018, 15:37
  • fintech
  • temenos
image

Der Genfer Bankensoftware-Hersteller hat eine Anleihe ausgegeben und sich so 175 Millionen Franken gesichert.

Der Genfer Bankensoftware-Hersteller hat eine Anleihe ausgegeben und sich so 175 Millionen Franken gesichert. Das Geld werde dazu verwendet, Schulden zurückzuzahlen und für "allgemeine Zwecke auf Corporate Ebene", teilt das Unternehmen mit.
Temenos gilt als vertrauenswürdig. Die Anleihe läuft über fünf Jahre und muss mit nur 1,875 Prozent verzinst werden. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Crealogix macht wieder Gewinn

Der Zürcher Bankensoftwarehersteller hat schwierige Jahre hinter sich, glaubt sich nun aber wieder auf dem richtigen Weg.

publiziert am 24.1.2023
image

Fintech Numarics fusioniert mit Treu­hand-­Unter­nehmen

Durch die Fusion mit der Treuhandgesellschaft A&O Kreston will das Schweizer Software-Startup seine Wachstumsstrategie vorantreiben.

publiziert am 24.1.2023
image

Mobile-Payment-Anteil ist in der Schweiz weiter gestiegen

Mehr als 7% aller bargeldlosen Zahlungen werden mittlerweile mit Twint und Co. durchgeführt.

publiziert am 23.1.2023
image

Hypi Lenzburg: Das Softwarebusiness brummt

Die Bank arbeitet weiter an ihrer hybriden Strategie: Neben Finanzdienstleistungen soll auch das Technologiegeschäft ausgebaut werden.

publiziert am 20.1.2023