Temenos bleibt verhalten

15. März 2012, 07:00
  • rechenzentrum
  • temenos
  • geschäftszahlen
image

Temenos gab gestern Abend einen Ausblick auf das zu erwartende Geschäftsjahr 2012.

Temenos gab gestern Abend einen Ausblick auf das zu erwartende Geschäftsjahr 2012. Der Genfer Bankensoftware-Hersteller erwartet einen Umsatz zwischen 450 und 500 Millionen Dollar. In dieser Spanne lag der Umsatz bereits im Vorjahr (474 Millionen). Temenos erwartet demnach eine Veränderung zwischen -5 und +6 Prozent beim Umsatz. Immerhin geht Temenos im Vergleich zu 2010 von höheren Margen aus.
Temenos schätzt die Lage weiterhin als schwierig ein, insbesondere in Europa. Hingegen sei in den Schwellenländern eine weiterhin gute Entwicklung zu erwarten.
Erst vor wenigen Tagen scheiterte Temenos mit dem Versuch, sich mit dem langjährigen Konkurrenten Misys zusammenzuschliessen. Zurzeit schreibt Temenos rote Zahlen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023
image

Crealogix macht wieder Gewinn

Der Zürcher Bankensoftwarehersteller hat schwierige Jahre hinter sich, glaubt sich nun aber wieder auf dem richtigen Weg.

publiziert am 24.1.2023
image

Hypi Lenzburg: Das Softwarebusiness brummt

Die Bank arbeitet weiter an ihrer hybriden Strategie: Neben Finanzdienstleistungen soll auch das Technologiegeschäft ausgebaut werden.

publiziert am 20.1.2023
image

OVHcloud ist auf Wachstumskurs

Das französische Cloud-Computing-Unternehmen konnte seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 15,4% steigern.

publiziert am 17.1.2023