Temenos bugsiert Zahlungsverkehr in die Public Cloud

16. Oktober 2017 um 10:58
  • fintech
  • temenos
  • azure
image

Der Payment Hub kann On-Premise oder in der Public Cloud von Microsoft betrieben werden.

Der Payment Hub von Temenos kann On-Premise oder in der Public Cloud von Microsoft betrieben werden.
Der Schweizer Kernbankensoftwarehersteller Temenos lanciert den auf Microsoft Azure basierenden Payment Hub. Mit der Einführung, so Temenos, baue man die Position als Anbieter von Cloud-basierter Banken- und Finanzsoftware weiter aus. Bereits seit 2011 gibt es die Kernbankensoftare T24 für Windows Azure. Damals sei man der erste Anbieter gewesen, der ein Kernbankensystem in der Public Cloud anbiete. Nun werde mit einer Lösung für den Zahlungsverkehr das Angebot weiter ausgebaut, schreibt das Unternehmen.
"Wir sehen eine steigende Nachfrage nach Cloud-Lösungen in der Finanz-Branche, wobei 22 Prozent des Neugeschäfts Cloud-Services als Alternative zu On-Premise-Lösungen nutzen", so Darryl Proctor, Product Director Payments bei Temenos.
Der Payment-Cloud-Service ermögliche den Banken ihre Payment-Angebote mit geringeren Vorabkosten zu modernisieren, schreibt der Anbieter weiter. Die vom Kern auf neu gebaute Lösung könne sowohl in der Public Cloud als auch On-Premise betrieben werden. Der Payment Hub lasse sich vollständig in die Kernbankenplattform T24 integrieren, könne aber auch als Standalone-Modul betrieben werden. Man biete den Banken, so das Unternehmen, eine einzige Lösung zur Verarbeitung von Zahlungen, intelligentes Routing und Settlement sowie die Möglichkeit Echtzeit-Zahlungen abzuwickeln. (kjo)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Temenos lanciert GenAI-Lösung für Banken

Die neuen KI-Tools erfüllen laut dem Genfer Softwarehersteller regulatorische Anforderungen und ersparen Bankangestellten viel Zeit.

publiziert am 13.5.2024 1
image

Temenos hat einen neuen CEO gefunden

Am 1. Mai übernimmt Jean-Pierre Brulard als Temenos-Chef. Er wechselt von VMware zum Genfer Bankensoftwareanbieter.

publiziert am 24.4.2024 1
image

Untersuchung findet keine Finanzmanipulationen bei Temenos

Der Bericht zur Untersuchung widerspricht den Vorwürfen, die ein Investmentunternehmen im Februar gemacht hat.

publiziert am 15.4.2024
image

Temenos steigert Gewinn und wehrt sich gegen Vorwürfe

Der Genfer Bankensoftware-Hersteller kommt trotz guten Zahlen nicht zur Ruhe. Gegen die schweren Vorwürfe soll eine Untersuchung eingeleitet werden.

publiziert am 20.2.2024