Temenos floriert

1. November 2006, 11:09
  • temenos
  • geschäftszahlen
image

Der börsenkotierte Genfer Bankensoftwarehersteller Temenos hat im dritten Quartal dieses Jahres einen Umsatz von 44,8 Millionen Dollar erzielt, 16,5 Prozent mehr als im der gleichen Periode des Vorjahres.

Der börsenkotierte Genfer Bankensoftwarehersteller Temenos hat im dritten Quartal dieses Jahres einen Umsatz von 44,8 Millionen Dollar erzielt, 16,5 Prozent mehr als im der gleichen Periode des Vorjahres.
Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) sank dagegen aufgrund höherer Ausgaben, unter anderem für ein Aktienrückkaufprogramm, um 90 Prozent auf 0,5 Millionen Dollar. Über die ganzen letzten 12 Monate betrachtet sieht es aber auch beim Gewinn gut aus für Temenos: Der EBIT stieg im Vergleich zur Vorjahresperiode um 47 Prozent auf 22 Millionen Dollar, der Umsatz um 29 Prozent auf 195,5 Millionen Dollar.
Insbesondere der Zuwachs bei den Lizenzeinnahmen (plus 60 Prozent auf 82,9 Millionen Dollar) lässt Temenos auch 2007 ein ähnliches Wachstum erhoffen. Temenos erwartet für das nächste Jahr ein Umsatzwachstum um 18 Prozent auf rund 250 Millionen Dollar und einen EBIT-Gewinn von 50 Millionen Dollar. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023
image

Crealogix macht wieder Gewinn

Der Zürcher Bankensoftwarehersteller hat schwierige Jahre hinter sich, glaubt sich nun aber wieder auf dem richtigen Weg.

publiziert am 24.1.2023
image

Hypi Lenzburg: Das Softwarebusiness brummt

Die Bank arbeitet weiter an ihrer hybriden Strategie: Neben Finanzdienstleistungen soll auch das Technologiegeschäft ausgebaut werden.

publiziert am 20.1.2023