Temenos gibt Misys nicht auf

6. März 2012, 16:10
image

Auch nach den --http://www.

Auch nach den beiden Konkurrenzofferten für Misys hält der Genfer Bankensoftwarehersteller Temenos an seinen Plänen fest, mit dem britischen Rivalen zu fusionieren. Laut dem 'Wall Street Journal' prüft das Unternehmen derzeit, die ursprüngliche Offerte von Anfang Februar zu verbessern.
Noch heute Abend dürfte bekannt werden, ob Temenos eine neue Offerte unterbreitet oder aber mehr Zeit für die Übernahmegespräche beansprucht. Die zweite Option ist gemäss Medienberichten die wahrscheinlichere. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Morgan Stanley zahlt Millionen-Strafe wegen Datenschutzverletzungen

Weil die Bank Festplatten mit Kundendaten nicht fachgerecht gereinigt und entsorgt hat, sind diese an Dritte geraten. Nun wurde das Vorgehen von der Börsenaufsicht bestraft.

publiziert am 21.9.2022
image

Kartellbehörden schauen bei Microsofts Riesen-Deal genauer hin

Für 75 Milliarden Dollar wollen die Redmonder den Game-Anbieter Activision Blizzard kaufen. Die EU-Behörden überprüfen den Deal laut Medienberichten vertieft.

publiziert am 16.9.2022