Temenos gilt wieder mal als Übernahmekandidat

28. März 2011, 13:57
image

Temenos ist in den letzten Tagen in den Fokus von Analysten und Marktforschern gerückt.

Temenos ist in den letzten Tagen in den Fokus von Analysten und Marktforschern gerückt. Der international präsente Bankensoftware-Hersteller mit Sitz in Genf wurde von Ovum auf die Shortlist der weltweit besten Banktechnologie-Anbieter gesetzt. Derweil sehen die Analysten von BNP Paribas Temenos als potenziellen europäischen Übernahmekandidaten. Als potenzielle Käufer werden unter anderem SAP, Oracle und IBM genannt.
Gerüchte, wonach das stark wachsende Unternehmen aufgekauft werden könnte, gibt es schon seit Jahren. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Quantencomputing: Uptown Basel will sich mit 433-Qubit profilieren

Auf dem Areal des Innovationsprojekts sollen Firmen auf die Quanteninfrastruktur von IBM zugreifen können. Leiter wird Damir Bogdan.

publiziert am 8.12.2022
image

Drivetek in die USA verkauft

Der Engineering-Dienstleister stellt Hard- und Software für verschiedene Antriebstechniken her. Nun wurde das Startup für mehrere Millionen Franken veräussert.

publiziert am 7.12.2022
image

IT-Berater Syracom übernimmt Allaxa

Es entsteht ein 50-köpfiges Schweizer Beratungshaus mit einem besonderen HR-Ansatz. Geschäftsführer Lars Baumann nennt die Hintergründe.

publiziert am 6.12.2022
image

Infopro nach Cyber­angriff wieder online

Der Berner Hoster hat nach einer Cyberattacke die Systeme im RZ heruntergefahren. Mittlerweile stehen die Services wieder auf "grün", es können aber Performance-Einbussen auftreten.

publiziert am 6.12.2022