Temenos legt im ersten Quartal weiter zu

17. April 2019, 08:56
  • technologien
  • temenos
  • geschäftszahlen
image

Der Bankensoftwarehersteller Temenos ist gut in das neue Geschäftsjahr gestartet.

Der Bankensoftwarehersteller Temenos ist gut in das neue Geschäftsjahr gestartet. Die Westschweizer haben im ersten Quartal neue Aufträge dazugewonnen und mehr verdient. In den ersten drei Monaten des Jahres steigerte Temenos gemäss einer Mitteilung den Umsatz um 18 Prozent auf 203,8 Millionen US-Dollar. Der Gewinn auf Stufe EBIT kletterte um knapp 30 Prozent auf 49,5 Millionen Dollar, wobei sich die EBIT-Marge um zwei Prozentpunkte auf 24,1 Prozent verbessert hat.
Temenos hat im ersten Quartal insgesamt 22 neue Kunden dazugewonnen. Im Vorjahresquartal waren es 18 Neukunden. Wichtige Aufträge wurden etwa für die saudische Al Rajhi Bank oder ABN Amro durchgeführt. Zudem habe auch die Anfang Jahr übernommene US-Firma Avoka einen Beitrag zum Wachstum geleistet.
Der Spardruck sowie regulatorische Herausforderungen für die Banken treiben das Temenos-Geschäft an, heisst es in der Mitteilung. Auch der Trend zum Open Banking sorge für Dynamik im Markt. Daneben gebe es ein starkes, schrittweises Wachstum der Nachfrage nach SaaS- und Cloud-Anwendungen. Im Bereich "SaaS & Subscription" verzeichnete Temenos ein Umsatzplus von 50 Prozent.
Im Ausblick hält Temenos an den im Februar gemachten Prognosen für das Gesamtjahr 2019 fest. Im laufenden Jahr rechnet die Gruppe zu konstanten Wechselkursen mit einem Umsatzwachstum von 16 bis 19 Prozent. Der EBIT soll zwischen 310 und 315 Millionen Dollar zu liegen kommen. (kjo/sda)

Loading

Mehr zum Thema

image

Autonomer Päckli-Roboter kommt 2023 in die Schweiz

Der Loxo Alpha soll künftig Pakete auf Abruf liefern. Ein Testversuch in der Schweiz soll im Frühling 2023 starten. In welcher Region ist allerdings noch unklar.

publiziert am 7.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022
image

Drivetek in die USA verkauft

Der Engineering-Dienstleister stellt Hard- und Software für verschiedene Antriebstechniken her. Nun wurde das Startup für mehrere Millionen Franken veräussert.

publiziert am 7.12.2022
image

Google lanciert endlich Continuous Scrolling für den Desktop

Um relevante Suchergebnisse zu finden, muss man nun nicht mehr über mehrere Seiten navigieren. Die neue Funktion ist jedoch erst in den USA verfügbar.

publiziert am 6.12.2022