Temenos meldet Kundengewinne fast im Wochentakt

18. September 2006, 13:38
  • rechenzentrum
  • temenos
image

Der Genfer Banking-Software-Spezialist Temenos meldet laufend neue Kundenprojekte.

Der Genfer Banking-Software-Spezialist Temenos meldet laufend neue Kundenprojekte. So heisst es heute aus Genf, man habe die Stanford International Bank in Antigua als Kunden für das integrierte System T24 gewonnen. Die Bank hat sich nach einer zweijährigen Evaluationsphase für Temenos entschieden. Das System wird auf IBM-Servern laufen.
Erst letzte Woche konnte Temenos den Auftrag für die Shanghaier Niederlassung der schwedischen Swedbank an Land ziehen. Dieses System wird in Schweden auf Sun Solaris gehostet.
Nach eigenen Angaben laufen Temenos' Bank-Systeme heute weltweit an über 600 Standorten und der Genfer-Hersteller ist damit nach Anzahl Kunden gerechnet der weltweit grösste Anbieter in diesem lukrativen Segment. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022