Temenos-Misys-Fusion auf der Zielgeraden

8. Februar 2012, 14:26
  • rechenzentrum
  • temenos
image

Grundsätzliche Einigung zwischen den beiden Rivalen. Misys-CEO nimmt den Hut und wird Konzernchef von CSC.

Grundsätzliche Einigung zwischen den beiden Rivalen. Misys-CEO nimmt den Hut und wird Konzernchef von CSC.
Misys und Temenos, bis dato erbitterte Rivalen im Geschäft mit Kernbankensoftware, haben heute ihre erste gemeinsame Medienmitteilung verschickt. Darin erklären sie, dass sie sich im Grundsatz über eine Fusion im Rahmen eines Aktientausches geeinigt haben. Gemäss den Plänen werden Misys-Anteilseigner ungefähr 53,9 Prozent der Aktien des fusionierten Unternehmens besitzen, jene von Temenos 46,1 Prozent.
Erst vor einer Woche war bekannt geworden, dass Misys und Temenos über eine Fusion verhandeln. Misys hatte zuvor erfolglos einen Verkauf an Fidelity National Information Services (FIS) angestrebt.
Temenos vor schwieriger Aufgabe
CEO des neuen Unternehmens, das den Hauptsitz in der Schweiz haben soll, wird Guy Dubois, der seit rund einem Jahr CEO von Temenos ist. Während Misys-CFO Stephen Wilson Finanzchef wird, macht CEO Mike Lawrie die Fusion nicht mit: Er verlässt das Unternehmen und wird per Ende März den Chefposten des US-Outsourcers CSC besetzen, wie heute bekannt wurde. Lawries Vorgänger bei CSC, Michael Laphen, geht in Pension.
Winken die Behörden die Fusion durch, wird es interessant sein zu beobachten, welches Produktportfolio den Zusammenschluss überleben wird. Beobachter gehen davon aus, dass die Software der Genfer Temenos bevorzugt wird. Temenos wird nach der Fusion also die schwierige Aufgabe haben, die Misys-Kundenbanken von den eigenen Lösungen zu überzeugen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022