Temenos T24 bleibt globaler Core-Banking-Bestseller

9. März 2011, 12:15
  • rechenzentrum
  • temenos
image

Das Core-Banking-System T24 des Genfer Softwareherstellers Temenos war laut der Zeitschrift 'International Banking Systems Journal' (IBS) auch im letzten Jahr die weltweit meistverkaufte Core-Banking-Software.

Das Core-Banking-System T24 des Genfer Softwareherstellers Temenos war laut der Zeitschrift 'International Banking Systems Journal' (IBS) auch im letzten Jahr die weltweit meistverkaufte Core-Banking-Software. Laut Temenos ist dies bereits das vierte Mal in Folge, dass T24, den Spitzenplatz im jährlich herausgegebenen "IBS Sales League Table" einnimmt. Ausserdem belege Temenos nun seit über zehn Jahren jeweils einen der beiden vordersten Plätze.
IBS zählt für seine Liste jeweils Neuverkäufe. Die Angaben der Hersteller werden laut IBS jeweils mit eigenen Informationen verglichen und falls notwendig noch von unabhängigen Instanzen verifiziert.
Laut IBS-Gründer und Chefredaktior hat sich Temenos 2010 in einem schwierigen Umfeld behauptet: "2010 war ein weiteres recht hartes Jahr für den Markt für Core-Banking-Systeme. Viele Banken haben Entscheidungen weiter herausgeschoben, unter anderem Aufgrund von Budgetbeschränkungen oder wegen anderen Prioritäten, beispielweise der Einführung neuer Vorschriften. Temenos hatte trotzdem in den meisten Verkaufsregionen ein starkes Jahr und beginnt nun auch von der durch Akquisitionen erweiterten Userbasis zu profitieren."
Laut Temenos-CEO Andreas Andreades erreichten letztes Jahr unter anderem die Umsätze von Temenos mit grossen Tier-1- und Tier-2-Banken wieder das Niveau vor der Finanzkrise. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Equinix engagiert Nadine Haak als Partner-Verantwortliche

Als Partner Sales Manager ist Haak für den Ausbau des Channel-Partnerprogramms von Equinix in der Schweiz zuständig.

publiziert am 17.5.2022
image

Equinix baut in Oberengstringen weiter aus

Das Rechenzentrum von Equinix wird im nächsten Ausbauschritt um rund 700 Quadratmeter und rund 240 Cabinets erweitert.

publiziert am 3.5.2022
image

Einmal mehr Übernahme­gerüchte um Temenos

Diesmal will 'Bloomberg' erfahren haben, dass die Private-Equity-Firma Thoma Bravo den Genfer Bankensoftwarespezialisten kaufen will.

publiziert am 28.4.2022
image

Temenos steigert den Umsatz mit Lizenzen

Firmenchef Max Chuard sieht den Bankensoftwarespezialisten gut positioniert und kündigt weiteres Wachstum an.

publiziert am 27.4.2022