Temenos übernimmt Londoner Banken-Spezialisten

3. Juli 2008, 10:02
  • rechenzentrum
  • temenos
  • übernahme
image

Temenos übernimmt den britischen Software-Hersteller Financial Objects für etwas über 50 Millionen Franken.

Temenos übernimmt den britischen Software-Hersteller Financial Objects für etwas über 50 Millionen Franken.
Der Genfer Bankensoftware-Hersteller Temenos hat die erste der vor wenigen Tagen angekündigten "taktischen Übernahmen" getätigt. Die Genfer übernehmen für 27,2 Millionen Pfund den Londoner Bankensoftware-Hersteller Financial Objects. Temenos bezahlt fast doppelt so viel, wie Financial Objects zuletzt an der Börse wert war.
Financial Objects hat unter anderem eine Kernbankenlösung ("activebank retail"), die aber anders als die Lösungen von Temenos nicht auf Java sondern auf Microsoft .Net entwickelt wurde. Eine weitere Kernbankenlösung von Financial Objects wird ausgerechnet unter dem Namen ibis s2 vertrieben. 'IBIS' heisst auch die Kernbankenlösung der Berner RTC - es wird also künftig zwei Ibisen in der Schweiz geben. Die Londoner haben nach eigenen Angaben über 500 Kunden, darunter auch die aus westlicher Sicht "älteste Bank der Welt", die Banca Monte dei Paschi di Siena, die ibis s2 einsetzt.
Mit der Übernahme will Temenos die eigene Kundenbasis stärken und kommt zudem zu Software und Kompetenzen in den Bereichen Vermögensverwaltung und Risiko-Management. Temenos-Sprecher Ben Robinson sagte gegenüber Bloomberg, seine Firma strebe weitere Zukäufe im Wert von 20 bis 50 Millionen Franken an. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Alinto übernimmt Waadtländer Mail-Spezialisten Fastnet

Das französische Unternehmen will mit dem Kauf seine Schweizer Präsenz ausbauen. Fokussiert werden soll auf sichere E-Mail-Kommunikation.

publiziert am 28.9.2022
image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022