Temenos und Misys brauchen Bedenkzeit

7. März 2012, 10:42
image

Gestern Abend hat Temenos in einer Mitteilung bestätigt, was --http://www.

Gestern Abend hat Temenos in einer Mitteilung bestätigt, was vorher vermutet worden war: Temenos und Misys benötigen mehr Zeit, um über die angestrebte Fusion zu verhandeln. Die gemäss britischen Übernahmeregeln "put up or shut up" genannte Frist wurde nun bis zum 2. April 2012 verlängert. Bis dahin muss sich Temenos für oder gegen den Zusammenschluss entscheiden.
Temenos glaubt - trotz Gegenofferten für Misys seitens Investmentfirmen - nach wie vor, dass ein Zusammenschluss der beiden Softwarehersteller strategisch Sinn macht. Temenos erhofft sich dadurch Kostensenkungen und Synergien auf operativer Ebene. Solche Massnahmen sind auch dringend notwendig, schreibt Temenos doch aktuell rote Zahlen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Digitaler Euro könnte 2026 kommen

Kommendes Jahr will die Europäische Zentralbank (EZB) über den digitalen Euro entscheiden. Zu reden gibt die Partnerschaft mit Amazon.

publiziert am 29.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Alinto übernimmt Waadtländer Mail-Spezialisten Fastnet

Das französische Unternehmen will mit dem Kauf seine Schweizer Präsenz ausbauen. Fokussiert werden soll auf sichere E-Mail-Kommunikation.

publiziert am 28.9.2022