Temenos verdoppelt Gewinn

28. Februar 2007, 17:15
  • rechenzentrum
  • temenos
  • geschäftszahlen
image

Der Genfer Bankensoftware-Hersteller Temenos konnte den Nettogewinn im vergangenen Jahr auf 34,4 Millionen Dollar erhöhen und somit verglichen mit 2005 (17,9 Millionen Dollar) fast verdoppeln.

Der Genfer Bankensoftware-Hersteller Temenos konnte den Nettogewinn im vergangenen Jahr auf 34,4 Millionen Dollar erhöhen und somit verglichen mit 2005 (17,9 Millionen Dollar) fast verdoppeln. Der Jahresumsatz konnte um 28 Prozent von 168,7 auf 216,3 Millionen Dollar erhöht werden.
Der Lizenzumsatz stieg im vierten Quartal um satte 90 Prozent – im gesamten Jahr um 61 Prozent. 2006 konnte Temenos 41 Neukunden gewinnen, davon 16 allein im Schlussquartal. Das Unternehmen hat auch eine Partnerschaft mit einem US-amerikanischen Bankensoftware-Hersteller angekündigt. Der Name des Softwarepartners wurde allerdings nicht genannt. Das Entwicklungs- und Distributionsabkommen soll nur für die USA gelten.
Das Unternehmen sieht sich offensichtlich immer noch nach möglichen Übernahmen um. Eine 20-Millionen-Dollar-Akquisitionen soll in den nächsten Monaten abgeschlossen werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022
image

Atos-Aktionär ist nicht zufrieden mit dem Turnaround-Plan

"Zu ehrgeizig und zu kompliziert", seien die Pläne des IT-Dienstleisters, findet ein Minderheitsaktionär.

publiziert am 16.9.2022