Temenos: Viel Erfolg und ein neuer Chef

13. Februar 2019, 09:55
  • fintech
  • temenos
  • management
image

CEO Arnott will sich seinem Baby widmen und Max Chuard übernimmt. Und Temenos freut sich über ein "herausragendes" Geschäftsjahr.

CEO Arnott will sich seinem Baby widmen und Max Chuard übernimmt. Und Temenos freut sich über ein "herausragendes" Geschäftsjahr.
Am 1. März übernimmt beim Genfer Bankensoftware-Hersteller Temenos der bisherige COO und Financhef Max Chuard das Ruder als CEO. Chuards Vorgänger David Arnott trete nach 18 Jahren bei Temenos von seinem Posten zurück, um sich seiner neuen Familie und seinem Baby widmen zu können, sagt Temenos.
Chuard ist auch schon seit 17 Jahren für Temenos tätig. 2012 wurde er zum CFO und 2015 zusätzlich zum COO ernannt. Chuards Nachfolger als COO wird Jean-Michel Hilsenkopf, einer der Mitgründer von Temenos. Der neue CFO heisst Panagiotis Spiliopoulos, zuletzt Research-Leiter bei der Bank Vontobel.
Temenos erweitert die Geschäftsleitung zudem durch die Ernennung von Alexa Guenoun. Sie ist seit zwölf Jahren in verschiedenen Rollen für Temenos tätig und unter anderem für die französischsprachigen Gebiete zuständig.
Wieder viele Neukunden
Chuard scheint die Leitung eines ziemlich erfolgreichen Schweizer Unternehmens übernehmen zu können. Er werde daher die bisherige Strategie beibehalten, sagt er.
Laut Temenos sind im Geschäftsjahr 2018 28 neue Kunden hinzugekommen. Insgesamt sind es nun 76. Unter den neuen Kunden befinde sich PayPal sowie eine Tier-1-Bank aus den USA. 53 Prozent des Umsatzes stammten 2018 von Tier-1- und Tier-2-Bankenkunden.
Das Marktwachstum wird laut Temenos gegenwärtig vom Digitalisierungsdruck, dem Trend zum Open Banking sowie neuen Vorschriften getrieben. Ausserdem spiele das SaaS-Geschäft eine immer grössere Rolle. Der totale Vertragswert sei in diesem Bereich 2018 um das Sechsfache gestiegen.
Der Gesamtumsatz von Temenos stieg 2018 um 15 Prozent auf 846,7 Millionen Dollar. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern betrug 266,3 Millionen Dollar, 19 Prozent mehr als 2017. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023
image

Langjähriger IBM-Mann wechselt in die Geschäftsleitung von Abraxas

Raphael Mettan tritt beim IT-Dienstleister die Nachfolge von Christian Manser an. Er übernimmt die Leitung des Bereichs Infrastructure & Outsourcing.

publiziert am 26.1.2023
image

Crealogix macht wieder Gewinn

Der Zürcher Bankensoftwarehersteller hat schwierige Jahre hinter sich, glaubt sich nun aber wieder auf dem richtigen Weg.

publiziert am 24.1.2023
image

Fintech Numarics fusioniert mit Treu­hand-­Unter­nehmen

Durch die Fusion mit der Treuhandgesellschaft A&O Kreston will das Schweizer Software-Startup seine Wachstumsstrategie vorantreiben.

publiziert am 24.1.2023