Tessiner Bankendienstleister B-Source hochprofitabel

11. April 2006, 15:47
  • rechenzentrum
image

Der Tessiner Banken-Dienstleister B-Source (ehemals Boss-Lab) hat heute Zahlen zum Geschäftsjahr 2005 veröffentlicht.

Der Tessiner Banken-Dienstleister B-Source (ehemals Boss-Lab) hat heute Zahlen zum Geschäftsjahr 2005 veröffentlicht. Und diese sind eindrücklich: B-Source steigerte den Umsatz um ein Drittel auf 136,8 Millionen Franken. Dieses rasante Wachstum spiegelt sich auch beim Mitarbeiterstamm, der von 317 auf 507 stieg. Gemäss B-Source ist das Wachstum auf den Gewinn neuer Kunden, wie etwa die Banca del Gottardo und die BSI im Outsourcing-Geschäft zurückzuführen.
Obwohl in Privatbesitz veröffentlich B-Source auch detaillierte Gewinnzahlen. Der Reingewinn erhöhte sich vergangenes Jahr von 5,2 auf 8 Millionen Franken und B-Source erreichte eine EBIT-Marge von 7,4 Prozent.
Kooperation mit Infosys und IMG
Die Tessiner setzen ganz auf "Business Process Outsourcing", die Übernahme ganzer Geschäftsprozesse ihrer Kunden aus der Finanzindustrie. Zudem begannen B-Source letztes Jahr zusammen mit dem indischen Riesen Infosys und der St. Galler Information Management Group (IMG) mit dem Re-Engineering und der Erweiterung der eigenen Bankenlösung. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023
image

CKW-Rechenzentrum in Rotkreuz eingeweiht

Das neuste Schweizer RZ ist in Betrieb. Sowohl in Sachen Sicherheit als auch betreffend Nachhaltigkeit soll es neue Standards setzen.

publiziert am 9.1.2023
image

Vantage will RZ in Winterthur weiter ausbauen

Das Baugesuch für den letzten Ausbauschritt ist eingereicht worden. Noch offen ist, wann es losgeht.

publiziert am 20.12.2022