Tessiner Tech-Startup siegt bei internationalem Startup-Award

22. November 2018, 12:34
  • innovation
  • award
  • startup
image

"E-nnovation" heisst ein Tech-Startup-Award, der gleichzeitig mit dem ersten Digital Economy Award vergeben wurde: Allerdings nicht in Zürich, sondern im 22,8 Kilometer entfernten Baden.

"E-nnovation" heisst ein Tech-Startup-Award, der gleichzeitig mit dem ersten Digital Economy Award vergeben wurde: Allerdings nicht in Zürich, sondern im 22,8 Kilometer entfernten Baden. Dies melden diverse Medien.
Veranstalter in Baden war der E-Commerce-Verband Net-Comm Suisse sowie die internationale IT-Firma Skipso-Labs, welche ein Standbein im Tessin hat.
Unter offenbar internationaler Konkurrenz behaupten konnte sich ein Startup namens xFarm aus Lugano. Es hat laut eigenen Angaben eine Software entwickelt, um einen Bauernhof zu managen: inklusive die Lagerhaltung, Düngen oder auch Reports an Behörden.
Unter den Finalisten waren auch zwei Zuger Startups: Room-Price-Genie und Crypto Real Estate. Die Vertreter aus dem Crypto-Valley siegten aber nicht. "Zuger Start-ups verpassen den Innovations-Award" übertiteln die Zentralschweizer Medien ihre Berichterstattung enttäuscht. Eine internationale Imageaufbesserung des Standorts Schweiz war es irgendwie aber sicher, denn es sollen Startups aus mehreren Ländern teilgenommen haben. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Elektroflugzeug E-Sling hebt ab

Das von ETH-​Studierenden entwickelte vierplätzige E-Flugzeug ist zum ersten Mal abgehoben. Am Projekt wurde im Innovationspark in Dübendorf gearbeitet.

publiziert am 30.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Blockchain-Startup generiert 5 Millionen mit Token-Verkauf

Chain4Travel will auf einem Blockchain-basierten Netzwerk den Handel von Reiseprodukten ermöglichen. Beim ersten Tokenverkauf hat das Startup 5 Millionen Franken generiert.

publiziert am 29.9.2022
image

Startup Hellosafe will sich in der Schweiz ausbreiten

Das französische Vergleichs­portal schliesst eine Finanzierungs­runde über gut 3 Millionen Franken ab. Das Kapital soll unter anderem in die Marktexpansion fliessen.

publiziert am 27.9.2022